header
Fußball 28.10.2014 von N/a

1. Frauen: Unnötige Niederlage

logo

Unsere Damen verloren am Wochenende beim Tabellenführer vom TSV Ottersberg nach einer 1:0 Führung am Ende noch unnötig mit 3:1.

Bereits nach 12 Sekunden erzielte Gesa Schmidt nach Vorlage von Kaddy Reeschke mit dem ersten Angriff die 1:0 Führung für die TSG Damen. In der Folgezeit hatten die Damen den Gastgeber im Griff und die gute Abwehr um Sina Hastedt mit ihren beiden Verteidigern Alex Böschen und Kim Justen ließen bis zur Pause nicht eine nennenswerte Chance vom TSV Ottersberg zu. Im Gegenteil, bei einer konsequenten Chancenauswertung müssen die Damen bis zur Halbzeit locker mit 3:0 führen. Aber nein, es wurde mal wieder das berühmte Scheunentor aus 2 Metern nicht getroffen, sondern man brachte noch das Kunststück fertig, aus dieser Entfernung 6 Meter über das Tor zu schießen. So blieb es bei einer verdienten 1:0 Führung zur Pause.

In der 2. Halbzeit erhöhte der Gastgeber den Druck ohne sich zunächst aber eine klare Torchance heraus zu spielen. In der 79. Minute war dann die Torjägerin vom Dienst in Reihen des TSV Ottersberg, Annika Freymuth, zur Stelle und machte mit ihrem ersten richtigen Schuss auf das Tor von Mara Wellbrock den 1:1 Ausgleich. Der Schuss aus der Drehung schlug unhaltbar im Winkel ein. Für ein paar Minuten verloren die Damen der TSG ihre bis dahin sehr gute Ordnung und in der 84. Minute war abermals Annika Freymuth zur Stelle und erzielte das 2:1 für Ottersberg. Um noch den Ausgleich erzielen zu können, machten die Damen der TSG Wörpedorf nun auf und kassierten in der letzten Spielminute bei einem Konter der Gastgeber erneut durch Annika Freymuth das Tor zum 3:1 Endstand für den TSV Ottersberg.

Diese Niederlage gegen den Tabellenführer war sehr unglücklich wie auch unnötig, aber auf die erbrachte Leistung kann weiter aufgebaut werden, denn wer es schafft, den Aufstiegsaspiranten Nummer Eins aus der Kreisliga Verden/Osterholz über 80 Minuten fast an den Rand einer Niederlage zu bringen, der braucht sich auch vor keiner anderen Mannschaft in der Klasse verstecken. 

Das letzte Hinrundenspiel findet am Sonntag, 02. November 2014 um 13.00 Uhr in Wörpedorf statt. Gegner sind die Damen aus der Kreisstadt und zwar vom VSK Osterholz. Zuschauer sind wie immer gerne gesehen und die Damen freuen sich auch immer über eine zahlreiche Unterstützung.