header
Fußball 11.05.2015 von Alex Schmidt

Ü 32 Senioren: Ü32 startet Serie! 4:1 in Hambergen!

logo

Jede Serie hat einen Anfang, unsere begann am Freitag in Hambergen, doch eins nach dem anderen…

Freitag 18:15: Kein Durchkommen für den Bus auf der B74. Fans umlagerten uns ab Höhe Sandhausen, die Mitnahme attraktiver weiblicher Fans konnte eben noch durch Wadenbeißer Matthias Sammer auf dem Beifahrersitz verhindert werden. Originalität: Wir brauchen die voille Konzentration, das nächste Spiel ist immer das nächste.“

19:30 Nach Aufwärmprogramm im Kabinengang und Autogramm-Marathon auf dem Weg zum Platz, führt Adda das Team aufs Feld. Der Schiri ermahnt beide Seiten zu einem fairen Kampf und pfeift an.

19:43 Führung für die SGG! Nach scharf gespieltem Ball von Toto wird Diego gefoult. Den fälligen Freistoß bringt Rudi rein und dieser wird in Mittelstürmermanier verwertet.  Der Name des Schützen bleibt hier unerwähnt, da er ein gegnerisches Trikot trug.

19:48 Sammer bettelt: „Schreib mich als Torschützen auf.“ Auf die Frage wo er beim letzten Training war, antwortet er nur: „Ich bin keiner, der sich hinstellt, Champagner säuft und die Klappe aufreißt, wenn der Erfolg da ist.“

19:55 „Hinni, die Kelle von Nordsode“ wird eingewechselt, die zitternden Hamberger versammeln sich am Spielfeldrand, diskutieren über einen Spielabbruch. Hinni beruhigt: „Jungs, lasst uns weitermachen, so ein Ding schieß ich nur einmal im Leben!“ Weiter gehts!

19:56 Daniel knallt die Kugel nach Querpass von Karsten unter die Latte. Das Netz wird durchtrennt, der Ball wurde bis heute nicht gefunden – 2:0 SGG! Die Welle rollt durchs weite(!) Rund!

20:01 Freistoß für die SGG nach Foul an Kurt oder Kalle... Verwirrung in der Fankurve, wer soll schießen! Rudi und Andre diskutieren über Windstärke und Erdkrümmung. Coach Zange, übrigens diesmal zwischen den Pfosten noch näher an der Linie als sonst,  wehrt das Geschrei von Sammer („Wechsel mich ein, ich hau ihn rein!“) mit den Worten „Training gucken in München zählt hier nicht“ ab.

20:02 Andre Lohmann schießt den Freistoß aus 25 Metern in den Knick – 3:0 für die SGG. Was für ein Tor!!! Die Kurve tobt. Sammer ist beleidigt, will den Verein wechseln.

20:07 Halbzeit: Mehrere Gegenspieler versuchen bereits jetzt den Trikottausch. Charly und Torsten werden von Paparazzis bis fast in die Kabine verfolgt. Sammer klärt die Lage in seiner ganz eigenen charmanten Art („Abhauen, sofort!“).

20:25 Diego Stelljes wird in seinem gefühlt 96. Pflichtspiel dieser Saison umjubelt ausgewechselt. Thomas Kahrs kommt mit den Worten „Wenn es um nix mehr geht, geht es erst richtig los!“

20:30 Anschlusstreffer des Gegners – Toto macht klare Ansagen: „Noch so ein Ding, dann geht ihr zu Fuß nach Hause!“

20:37 Das Spiel flacht nach der Halbzeit deutlich ab, Coach Zange gibt Anweisung: „Bringt die Geheimwaffe!“ Sammer setzt noch zwei Sprints an, zieht sich den Trainingsanzug aus und sieht unter Tränen zu wie Sven eingewechselt wird.

20:41 Die Geheimwaffe sticht. Nach Ecke von Sven schraubt sich Daniel hoch und nickt trocken ein. 4:1 für die SGG, es läuft prächtig.

20:42 Für Daniel kommt Achim Huhn zu seinem zweiten Einsatz in dieser Saison. Alter schützt nicht vor Frechheit: Übersteiger, Tunnel und Überlaufen eines ca. 30 Jahre jüngeren Gegners – Hut ab!

20:57 Der Schiri beendet die Partie. Danach wieder das übliche Bild: Platzsturm der Fans, Tornetze geklaut, Rasen rausgerissen, SGG-Spieler werden auf Händen getragen. Thomas „Bis nächste Saison sind die paar Grashalme doch nachgewachsen…!“

 

Die Serie kann diese Woche gegen Freissenbüttel (Mittwoch, 19:30) und VSK Osterholz (Samstag, 16:00) kräftig ausgebaut werden!

Zu den letzten beiden Heimspielen freuen wir uns über viele Zuschauer in der Kindergarten-Arena.