header
Tischtennis 19.06.2015 von Mathias Engelken

Ein schwerer Schlag für die TSG und den Tischtennissport

Karl-Heinz Dank, ein Sportkamerad, der sich seit Jahrzehnten ununterbrochen engagiert hat. In der Tischtennissparte, aber auch als ein stets zugleich kritischer wie loyaler Begleiter der Arbeit in unserem Gesamtverein. In den 60' er Jahren bekleidete er zeitweilig das Amt des 2. Vorsitzenden.

Wir sagen "Danke" für einen sportlichen Lebensweg in unserer TSG.

 

Unserer Traueranzeige in der "Wümme-Zeitung"

Durch einen tragischen Unfall verloren wir in seinem 81. Lebensjahr unseren langjährigen Tischtenniskameraden, unser Ehrenmitglied

Karl-Heinz Dank

Seit 1958 hat er unserer Tischtennissparte die Treue gehalten.

In all den Jahren ist Karl-Heinz als Spartenleiter, vor allem als         Übungsleiter mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit, aber auch als aktiver Spieler in unseren Mannschaften und im Training seinem geliebten Tischtennissport nachgegangen.

Unser Herz ist voller Trauer und Schmerz. Doch ebenso ist darin die Freude und Dankbarkeit für die Zeit, die wir gemeinsam mit ihm erleben durften. Lieber Karl-Heinz, Du wirst uns fehlen, aber in unseren Herzen wirst Du weiterleben.

Die Tischtennissparte ohne Karl-Heinz war für uns bisher geradezu undenkbar und es wird eine riesige Lücke zu schließen sein.

Wir, die Mitglieder der Tischtennissparte als auch die gesamte TSG WGE sind Karl-Heinz zu großem Dank verpflichtet. Der Einsatz für seine Sparte war uns immer ein Vorbild. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen treuen Tischtenniskameraden, sondern auch einen lieben Freund. Sein Idealismus und sein treues Vorbild sind uns Verpflichtung und Ansporn auch für die Zukunft.

Lieber Karl-Heinz, wir werden Dir ein ehrendes Andenken bewahren.

Grasberg, im Mai/Juni 2015

Turn- und Sportgemeinschaft  

Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf e.V.

- Sparte Tischtennis und Gesamtverein -