header
Fußball 15.07.2015 von Alex Schmidt

Ü 32 Senioren: Ü32 über Hönisch nach Europa!

Manche Dinge im Leben kommen überraschend: Musste vor 6 Wochen im Tal der Tränen der anstehende Autokorso verschoben werden, gibt es jetzt doch die Chance auf internationaler Bühne zu kicken. Von der Nachrückerliste sind wir in die Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft gerutscht, aber nach dem „Wie“ fragt in den schon jetzt legendären Pokalnächten keiner mehr.

Am 26. August um 19:30 steigt die erste Runde bei der Ü32 des TV Oyten, die Abfahrtszeiten der Fanbusse werden gesondert bekannt gegeben.

 
Turnier in Hönisch

Am vergangenen Sonntag waren wir im Landkreis Verden zu einem Kleinfeldturnier eingeladen, der SV Hönisch feierte 50. Jubiläum. Gemeinsam mit der Ü40 folgten wir der Einladung und fuhren, wie mittlerweile üblich, mit dem Reisebus. Um das Fazit vorweg zu nehmen, wir haben uns direkt im Anschluss für das kommen Jahr angemeldet.

Mit dabei waren angeführt von Coach „Zange“: Michi K., Toto, Mini, Kurt (oder Kalle oder besser Kelle s.u.), Alex, Diego, Daniel, Charly, Andree und als „Premiere“ Dennis Tietjen (Dennis: Die fehlende Kiste wurde notiert!) Zusätzlich vor Ort, jedoch nicht im Einsatz: Adrain und Sebo.

Im ersten Spiel gegen die Germania aus Walsrode dreht Kurt - die Kelle - das Spiel mit zwei herrlichen Treffern zum 2:1-Sieg. Im zweiten Spiel gegen den späteren Sieger SG Ottersberg verloren wir in letzter Sekunde 0:1. Gegen den 7. der deutschen Meisterschaft vom TSV Etelsen hatten wir wenige Spielanteile und verloren in der Höhe verdient mit 0:3.

Das letzte Gruppenspiel entschied ein Treffer von Daniel, eine Ecke von Mini wurde durch Andree verlängert. Mit dem 1:0 wurden wir Gruppendritter und durften im Platzierungsspiel um Platz 5 gegen den TSV Süstedt ran. Das 1:1 (Tor: Daniel) brachte uns ins 9-Meter-Schießen.

Andree lupfte den ersten „Neuner“ in die Tormitte, der gegnerische Torhüter ärgerte sich zwar, konnte aber trotzdem lachen. Toto und Diego verwandelten ihre Neuner, Michi Kück hielt einen von zwei gegnerischen und wir erreichten den  5. Platz von 10 Teilnehmern. Kommentar zum Ausscheidungsspiel: „Die haben wir aber überrollt!“

Nachdem wir gemeinsam mit der Ü40 (3. von 7.) Bier und Bratwurst genossen hatten, traten wir die Heimreise an! Im nächsten Jahr fahren wir gerne wieder nach Hönisch!