header
Fußball 09.01.2017 von Ray Schanofski

U7 / U8 Rabauken: JSG Wörpetal-Cup G-Jugend

logo

Am Sonntag, den 08.01.2017 fand in Tarmstedt der JSG Wörpetal-Cup statt.

Zum G-Juniorenturnier traten 8 Mannschaften an, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden.

Die U7 des TSG Wörpedorf (Grasberger Rabauken) waren diesmal mit zwei Mannschaften vertreten.

 

In Gruppe 1 spielten die Rabauken II und erreichten mit 2 anderen Mannschaften den zweiten Platz in der Gruppe. Per 9-Meter schießen konnten sich die Rabauken II durchsetzen und platzierten sich somit auf den zweiten Platz der Gruppe 1. Im Endspiel spielten die Rabauken gegen den zweitplazierten der Gruppe 2 um Platz 3. Leider Unterlagen die Rabauken II und erreichten somit den 4. Platz im Turnier.

 

 

In der Gruppe 2 spielten die Rabauken I. In allen Spielen konnten sich die Rabauken I klar als Sieger durchsetzen und platzieren sich somit auf den 1. Platz der Gruppe 2.

Im Endspiel um den 1. Platz im Turnier spielten die Rabauken I gegen den Erstplatzierten der Gruppe 1. Die Rabauken I konnten sich klar durchsetzen und erreichten somit den 1. Platz des Turniers.

 

 

Auch wenn die Rabauken mit zwei Mannschaften antraten und nicht alle miteinander spielen konnten, hatten alle sichtlich viel Spaß und waren begeistert dabei.

Alle Spieler wurden mit Medaillen belohnt und jedes Team durfte einen Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Vielen dank an die Turnierleitung für das tolle Turnier und die Eltern, die sich um die Verpflegung gekümmert haben.

Es war für alle ein tolles Erlebnis. Auch an die Eltern der Rabauken vielen Dank für die Unterstützung der Teams.

 

 

 Spielzusammenfassung Gruppe 1

          

1. Spiel JSG Wörpetal I : Rabauken II    (2:0)   

Wörpetal erwischte den besseren Start und konnte mit 2:0 gegen die Rabauken II gewinnen.

 

2. Spiel TSG Wörpedorf II : SG Ummel    (0:0)

Für das zweite Spiel hatte die Rabauken II sich vorgenommen besser in der Defensive zu stehen. Was gut funktionierte, gerade durch die super Paraden von Phil, der den Kasten sauber hielt. Der Sturm beschäftigte mit guten Spielzügen die gegnerische Abwehr, aber lies im Abschluss die Durchschlagskraft vermissen.

 

3. Spiel Heeslingen SC : TSG Wörpedorf    (1:1) (Phil)

Im dritten Spiel gingen die Rabauken II in Führung durch ein sensationelles Tor von Phil.

Bis zum Schluss gaben beide Teams alles. In der letzten Minute gelang es der gegnerischen Mannschaft auszugleichen.

 

9-Meter Schiessen

Gleich 3 Mannschaften hatten die gleiche Punkt und Tordifferenz. So kam es zu Entscheidenden 9-Meter Schießen um den zweiten Platz.

Im Neunmeterschießen trafen Phil und Alexander für die Rabauken II und sicherten somit den zweiten Platz für ihr Team.

 

 

Finalspiel der Zweitplatzierten aus Gruppe 1 und Gruppe 2 um Platz 3

 

Rabauken II : JSG Selsingen/Sandbostel    (0:2)

Die generische Mannschaft erwies sich als ein starker Gegner. Die Rabauken II verteidigten in der Drangphase der Gegner gut konnten denn Führungstreffer aber nicht verhindern. In der zweiten Hälfte des Spiels versuchten die Rabauken II offensiver zu spielen wurden aber mit einem weiteren Gegentreffer bestraft.
 

Somit landeten die Rabauken II auf den 4. Turnierplatz.
 

Spielzusammenfassung Gruppe 2

 

1. Spiel Rabauken I : JSG Selsingen /Sandbostel (2:0) (Hannes, Kiawash)

Die Rabauken I erwischten den besseren Start und bezwangen Sandbostel mit 2 schönen Treffern.

 

2. Spiel TSV Basdahl-Volkmast : Rabauken I    (1:4) (Hannes, Hannes, Hannes, Kiawash)

Überragend gewannen die Rabauken I das zweite Spiel. Besonders Hannes hatte einen guten Tag erwischt und brachte sein Team mit viel Spielfreude und Laufbereitschaft in Führung.

 

3. Spiel JSG Wörpetal II : Rabauken I    (0:2) (Kiawash, Kiawash)

Der Gegner erwies sich defensiv gut eingestellt, was dem Sturm der Rabauken I das Durchkommen schwer machte.

Doch Kiawash gelang es trotz allem sich durchzusetzen und sein Team zum Sieg zu führen.

 

 

Finalspiel der Erstplatzierten aus Gruppe 1 und Gruppe 2 um den 1. Platz

 

Rabauken I : Wörpetal I       (4:0) (Hannes, Hannes, Paul, Hannes)

Im Finale drehte Hannes noch einmal auf. Mit gleich 3 Toren sicherte er den 1.Platz für die Rabauken I.