header
Tischtennis 08.04.2017 von Michael Engelken

1. Herren: Heimsieg im letzten Punktspiel der Saison gegen Lilienthal II

logo

In unserem letzten Spiel der Saison 2016/2017 gegen den TV Lilienthal ging es am Freitag darum, einen Sieg einzufahren und auf eine Niederlage des Konkurrenten aus Scharmbeckstotel zu hoffen, um in der Abschlusstabelle den 3. Platz belegen zu können.

Lilienthal reiste leider mit nur 5 Leuten an, so dass uns die Sache damit schon einmal ein wenig leichter gemacht wurde, da ja zumindest ein Doppel und bis zu 2 Einzel kampflos an uns gehen würden.

Bei den beiden ausbleibenden Doppeln konnten Michael und Mathias recht deutlich mit 3:0 gegen Weichler und Brüning gewinnen. Fast genauso deutlich mussten sich Galyna und Ralf mit 0:3 der Paarung Joachim Engelken/Peters geschlagen geben.

Gegen einen sehr starken Hansi Weichler konnte Michael den ersten Satz mit 20:18 für sich entscheiden. Die Sätze 2 und 3 gingen dann mit 11:8 und 11:6 auch an ihn, so dass schlussendlich ein 3:0 zu Buche stand.

Mathias musste sich dann einem starken Joachim Engelken mit 0:3 geschlagen geben. Die Sätze lauteten 8:11, 10:12 und 8:11.

In der Mitte konnte dann Galyna mit 3:0 (11:7, 11:5, 12:10) gegen Lübke gewinnen, Ralf verlor mit 1:3 (3:11, 9:11, 11:8, 6:11) gegen Brüning.

Unten ging dann der erste Punkt kampflos an Ingo, da wie oben beschrieben ja sein Gegner fehlte.

Markus konnten sich in 3 recht deutlichen Sätzen (11:5, 11:8, 11:4) gegen Peters durchsetzen, so dass wir nach Doppeln und erster Einzelrunde mit 6:3 führten.

Oben kam es dann zur Partie zwischen Michael und Joachim Engelken. Hierbei zeigte sich, welch gute Form Michael in der Rückrunde an den Tag legt. Die Sätze 1 und 2 konnte er mit 11:6 und 11:4 für sich entscheiden und auch im 3. Satz behielt er knapp mit 13:11 die Oberhand. Der 14. Einzelerfolg am Stück und insgesamt in der Rückrunde eine Bilanz von 16:2 Spielen. Das heisst am Ende, der beste Einzelspieler in der Rückrunde in der Kreisliga OHZ.

Leider musste sich Mathias gegen den an dem Tag stark spielenden Hansi Weichler mit 1:3 (4:11, 11:4, 8:11, 17:19) geschlagen geben.

Es folgte noch ein 3:0 Sieg von Galyna gegen Brüning (11:7, 11:2, 11:7) und dann war es Ralf überlassen, den letzten Punkt der Saison einzufahren. Er siegte mit 3:0 (11:8, 11:7, 11:6) gegen Lübke, so dass wir das Spiel mit 9:4 gewinnen konnten.

Unseren Teil hatten wir also getan, im Kampf um den 3. Tabellenplatz.

Wie sich später raus stellte, hatte Scharmbeckstotel in Worpswede mit 5:9 verloren, so dass wir tatsächlich die Saison mit dem 3. Platz beenden.

Ein riesen Erfolg, den vor der Saison niemand erwartet hätte.

Im Anschluss ließen wir den Abend (zusammen mit unserer 2. Mannschaft, die ebenfalls ihr letztes Spiel in eigener Halle ausgetragen hatten) bei Janni und Sybille ausklingen.