header
Verein 14.03.2013 von Manfred Grotheer

Alles glatt über die Bühne !

Harmonische Jahreshauptversammlung am 08.03.2013

Grasberg. Harmonisch und flott ging es zu auf der Jahreshauptversammlung unserer TSG WGE im "Schützenhof Wörpdorf". Knapp 60 Teilnehmer konnte der 1. Vorsitzende Manfred Grotheer begrüßen, darunter Grasbergs Bürgermeisterin Marion Schorfmann sowie ebenfalls den Ehrenbürgermeister Heinrich Blanke. Angesichts von grippenbedingten Absagen eine noch als gut zu bezeichnende Beteiligung.

Die Bürgermeisterin zollte in ihrem Grußwort dem Verein großes Lob für viele gelungene Veranstaltungen in 2012, dem Jahr des 100-jährigen Jubiläums des Vereins unter dem Motto "100 Jahre jung geblieben !" Ferner würdigte sie die maßgebliche Unterstützung der Gemeinde z.B. bei der Sporthallenzeitenverwaltung.

Zu den zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften sowie für besondere Leistungen gehörten u.a. solche für Axel Schaumberg und Horst Schumm für 50-jährige, Jürgen Schimpf und Heiner Lindemann für 60-jährige, Meta Evers für 75-jährige und Hildegard Karusseit für eine sogar 85-jährige Mitgliedschaft, die Verleihung von Ehrenmitgliedschaften für Inge Sparfeld, Wilfried Behrens und Grasbergs Ehrenbürgermeister Heinrich Blanke und die Leistungsehrungen für Marcel-Pascal Fischer, Gaby Thomczik, Annika Struß (alle Bronze), Sascha Schöbitz (Silber) und Hermann Bliefernicht und Astrid Bremer (beide Gold).

Im Mittelpunkt des vom 1. Vorsitzenden vorgetragenen Rechenschaftsberichtes standen naturgemäß ein Rückblick und eine Bewertung des Jubiläumsjahres 2012. "Wenn das kein Erfolg war !", so sein Kommentar zum mit über 300 Besuchern bestens besuchten Kommers am Tag des Gründungsdatums, 22. Juni 2012. Ferner wurden von ihm u.a. das Fußballspiel gegen die "Old Stars" des Europapokalsiegers 1974 1. FC Magdeburg, das Tischtenniswochenende und das Konzert "Curryduft & Blasmusik" im Hause der Ketchup-Fabrik Zeisner, jeweils im September, besonders erwähnt. Sein Appell jetzt, "lasst uns nicht abschlaffen, sondern das Niveau hochhalten". Der 2. Vorsitzende, Mathias Engelken, ergänzte mit Hinweisen auf den gerade einen Tag vorher online gegangenen neuen Internet-Auftritt sowie seine Absicht, dass Jubiläumsjahr mit dem gesammelten Film- und Fotomaterial noch präsentabel zusammenzufassen.

Obwohl das Jubiläum per Saldo quasi mit einem "Null-Ergebnis" gestaltet werden konnte, hatte der Verein in 2012 ein mit rund 6.000,- € negatives Einnahmen-/Ausgabenverhältnis zu verzeichnen. Gleichwohl hatte niemand in der Versammlung etwas gegen die (einstimmige) Entlastung des Vorstandes. Auch bezüglich der Beiträge ab 01.01.2013 hatte der Vorstand keine Probleme, die von Schatzmeister Wolfgang Seedorf gründlich erläuterten moderaten Erhöhungen - nach 11 Jahren Beitragskonstanz - einstimmig durchzubringen.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurden Manfred Grotheer (1. Vors.) und Wolfgang Seedorf (Schatzmeister) ohne Umschweife einstimmig von allen anwesenden Mitgliedern erneut für 2 Jahre gewählt. Auch alle Spartenleitungen (Marion Schnakenberg für Turnen, Tobias Hube für Floorball/Badminton, Heiko Waldow für Fußball, Lars Behrens für den Spielmannszug, Annika Struß, Nicole Kück, Anja Hartenberger und Axel Jagels als Team für das Blasorchester und Michael Engelken für Tischtennis) fanden ihre uneingeschränkte Bestätigung.

Mit Hinweisen für 2013, u.a. mit Terminen, die der auch weiterhin existent bleibende Jubiläums-Arbeitskreis aus 2012 organisieren wird, konnte nach 2 1/4 Stunden eine harmonische Versammlung offiziell geschlossen werden.