header
Verein 03.10.2013 von Manfred Grotheer

Stimmungsvolles Lampionfest (Laternenumzug) in der TSG WGE

Grasberg. Es war am Sonnabend-Abend, 28. Sept. 2013, einen Tag nach der Saison-Besten-Würdigung ("Best of ...") in der TSG erneut ein schöner, wenn auch etwas kühler Herbstabend, an dem in Grasbergs größtem Verein gleich das nächste besondere Ereignis seinen guten Verlauf nahm.

Viele, viele Kinder - sicher deutlich mehr als 100 - , überwiegend von Eltern begleitet, fanden sich zwischen 18 und 18:30 Uhr zum Lampionfest der Turn- und Sportgemeinschaft Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf e.V. auf dem Pausenhof der Grundschule Grasberg ein. Bevor um 19 Uhr der eigentliche Laternenumzug, begleitet vom TSG-Spielmannszug und der Jugendfeuerwehr mit einen sicheren Weg ausleuchtenden Fackeln, losging wurden schon auf dem Pausenhof einige Laternenlieder gesungen. Marion Schnakenberg, die Turnspartenleiterin in der TSG und Anna Wilkens als Stabführerin des Spielmannszuges sorgten mit Geschick für die Texte, die Melodien und die richtigen Einsätze. Eine schöne, stimmungsvolle Atmosphäre war sofort gegeben.

Nach einem dann rund dreiviertelstündigen Laternenumzug durch die nahe gelegenen Straßen kehrten alle zum Grundschul-Pausenhof zurück und noch einmal waren die Kinder gut dabei, auch zum Abschluss noch einige weitere Lieder zu singen.

Dann aber nutzten die Kinder und Erwachsenen gern und ausgiebig die von der TSG gegebene Gelegenheit, sich mit gegrillten Bratwürsten und Getränken zu versorgen. Ein schöner Abend, der allen Teilnehmern aber auch allen Organisatoren der TSG viel Freude bereitet hat, nahm seinen harmonischen Ausklang.

Die TSG bedankt sich bei allen ihren Helfern aus den eigenen Reihen, die hier organisatorisch mitgewirkt haben aber ausdrücklich auch bei der Grundschule, die mit der Öffnung des an den Pausenhof angrenzenden Mehrzweckraumes mit dazu beitrug, dass alles gut verlaufen konnte.