header
Verein 28.09.2014 von Manfred Grotheer

TSG WGE "Best of ... Saison 2013 / 2014"

Zum zweiten Mal Saison-Bestenehrung auf der Sportanlage Wörpedorfer Sportplätze. Das Ehrungspräsent kam bestens an und ein Clou folgte noch direkt danach.

Nach dem Beginn im vorigen Jahr nahm der Hauptvorstand am Freitag Abend, 26.09., zum zweiten Mal, jetzt für Erfolge in der Saison 2013/2014, eine Würdigung der erfolgreichen Sportler vor.

Zu würdigen und hervorzuheben galt es

die erfolgreichen Turnerinnen

Elisa Bohnacker (1. Platz Kreismeisterschaft), Abigal Gaitzsch (2. Platz Kreismeisterschaft), Jolina Warnken (2. Platz Kreismeisterschaft), Johanna Holsten (1. Platz Kreismeisterschaft und 19. Platz im Bezirksfinale), Lina Boermann (2. Platz Kreismeisterschaft) und Vanessa Koszek (2. Platz Sommercup),

die Fußballerinnen und Betreuer der

2. Frauen-Mannschaft für den Aufstieg in die Kreisliga OHZ/VER (die Mannschaft spielt in der neuen Saison nunmehr als 1. Mannschaft in dieser Kreisliga),

die Fußballer und Betreuer der

2. Herren-Mannschaft für die Erringung eines Aufstiegsplatzes in der 2. Kreisklasse OHZ (spielen aber in der neuen Saison erneut in der 2. Kreisklasse, da die 1. Mannschaft unseres Vereins in der 1. Kreisklasse spielt), 

und die Jugendfußballer und Betreuer der

U 10 / U11 für den Aufstieg in die Kreisliga OHZ (in der neuen Saison nimmt nunmehr eine U 12 JSG Wörpe diesen Platz in dieser Kreisliga ein).

Der im Verein seit dem 100-jährigen Jubiläum 2012 bestehende Arbeitskreis und die beiden Vorsitzenden des Gesamtvereins Manfred Grotheer und Mathias Engelken hatten alles gut vorbereitet und ließen die Würdigungen gleich verbunden mit guten Wünschen für auch wieder neue Erfolge zwanglos ablaufen. Im Zeitablauf war dabei dieses Mal allerdings Rücksicht zu nehmen auf die zunächst noch andauernden Punktspiele der jugendlichen Fußballer sowie das sich anschließende Punktspiel der Fußballerinnen.

Als besonderer "Volltreffer" erwiesen sich dabei die als Anerkennungspräsente den Sportlerinnen und Sportler überreichten TSG-Fanschals. Die sehr schönen Strickschals mit dem Vereinsnamen einmal in langer und einmal in kurzer Form sowie mit dem Vereinslogo wurden viel gelobt und lösten anschließend gleich die Frage danach aus, ob man sie in Zukunft auch als Fanartikel im Verein erwerben könne. Die beiden Vorsitzenden befassten sich noch am Abend mit dieser Frage und werden dafür weitere Schals dieser Art nachordern.

In den folgenden Stunden nahmen die allermeisten der erschienenen Vereinsmitglieder, Eltern und Gäste dann gern das Angebot für einen Imbiss und Getränke an und blieben überwiegend in gemütlichen Gesprächsrunden noch längere Zeit da.

Wer richtig genug Zeit mitgebracht hatte, wurde ab 19:30 Uhr unter Flutlicht Zeuge eines besonderen Frauen-Fußballspieles. Den tollen Clou, den dabei unsere gerade aufgestiegene und dafür geehrte Frauenmannschaft landete (4:3 Sieg nach 0:3 Rückstand !!!), beschreibt der Spielbericht auf der Startseite dieser Homepage. Die beiden Vorsitzenden verwiesen in der bei allen Anwesenden großen Freude augenzwinkernd darauf, wie sehr doch ihre guten Wünsche anlässlich der Würdigung zuvor geholfen hätten, nun zum ersten Mal in der neuen Saison zu gewinnen.

So hatte der schöne Vereinsabend einen geradezu perfekten Abschluss und einen hochaktuellen erfreulichen Anlass mehr, den Abend in der Vereinsanlage in fröhlicher Stimmung ordentlich zu verlängern.