header
Fußball 15.06.2016 von Jannes Werk

1. Herren: Unter dem Motto „Halbgas is‘ nicht!“ ging es für ein Wochenende nach Norderney

Nach diesem Wochenende müssen wir resümieren, dass uns jetzt ganz Norderney kennt. Woher wir das wissen? Selbst auf der Fähre in Richtung Heimat wurden wir daran erinnert, was für ein Feuerwerk wir an den drei vorherigen Tagen abgebrannt haben.

Vor Antritt der Reise gab es einheitliche Sommerurlaubsbekleidung. Mit diesen frisch eroberten Accessoires starteten ca. 20 Spieler/Betreuer/Trainer und sonstige Bremsen in die Mannschaftsfahrt.
Als tief in der ersten Nacht unsere Stimmung den Gipfel der Unvernunft erreichte und die halbe Insel bereits den Namen unseres Erzfeindes kannte, war der erste Partyabend vorerst für fast alle vorbei. Lediglich zwei waren noch „footloose“ unterwegs.

Als am nächsten Morgen - quasi mitten in der Nacht - schon wieder Andreas Gabalier die WG der Veteranen beschallte, riss es selbst den besten Schläfer aus den Federn.
Nach einer gepflegten Runde Beachsoccer ging es für einige Stunden ins Labyrinth - Gerüchten Zufolge haben einige dort immer noch nicht wieder herausgefunden.

Es galt natürlich auch unserem Sponsor, der Bierstube Columbus, einen oder eher zehn Besuche abzustatten. Dieses Ritual wiederholte sich mit dem ein oder anderen Ausfall, etliche stundenlange Diskussionen wurden geführt oder das Trainerteam verschanzte sich in der Milchbar.  

Wann geht es weiter? „Und diesmal mal nich‘ nur Halbgas!“ würde einer da sagen!

Zum Glück sind alle Jungs wieder heile zu Hause angekommen.
Läuft bei uns!

Die Erste!

Fußball 14.06.2016 von Manfred Grotheer

25. Grasberger Fußball-Sportwoche "Bäckerei Barnstorff-Cup" 17. bis 24. Juli 2016; hier Spielplan

Spielplan und Ausschreibung hierfür siehe bitte unter Fußball/Downloads !

Fußball 10.06.2016 von Wolfgang Seedorf

Ü 50 Senioren: 5:0 Niederlage in Heeslingen. Leider hatten wir nur 9 Spieler.

Nach 5 Minuten stand es schon 2:0 für Heeslingen und es sah nach einer bösen Klatsche aus. Dann aber waren wir hinten besser,organisiert. Nach 0:3 nach der ersten Halbzeit erzielte Heeslingen in der 45. durch ein Traumtor und in der letzten Minute nach einem Abwehrfehler noch 2 Tore zum 0:5 Endstand. 

Fußball 07.06.2016 von Wolfgang Seedorf

Ü 50 Senioren: 1:4 Niederlage gegen einen starken Gegner SG Reeßum

Durch eine schwache Mannschaftsleistung gegen  einen unerwartet starker Gegner, gepaart mit Abwehrpatzern,  wurde das Punktspiel zu Recht verloren. Reeßum war einfach besser und siegte auch in der Höhe verdient. 

Fußball 03.06.2016 von Jannes Werk

1. Herren: Nach der Saison ist vor der Saison

In der vergangenen Spielzeit haben wir einiges Erreicht und möchten uns gebührend für die Unterstützung bedanken. 
Leider ist nun auch der Zeitpunkt gekommen uns von dem ein oder anderen Begleiter zu verabschieden. Aus dem aktiven Kader werden uns Gianni (Jann Meyer) und Nandi (Alexander Kropp) verlassen, weiterhin wird Klose (Florian Nawroth) unsere Zweite Herren verstärken.

Gianni ist bei der TSG in zwei Spielzeiten gegangen. Am Anfang stellten sich einige aus unserem Team die Frage, ob das eine erfolgreiche Geschichte mit Gianni werden kann, denn nach einigen Jahren ohne Fußball galt es erstmal ordentlich zu ackern für die Kondition. Doch in der Rückrunde in der 1. Kreisklasse (2014/2015) hatte er seine absolute Glanzphase. Bestritt viele Spiele von Beginn an und überzeugte häufig mit seiner kompromisslosen Zweikampfführung. Wir bedanken uns bei dir auch dafür, dass du noch keinen Trikotsatz in Schwarz-Gelb angeschleppt hast. Viel Erfolg bei den alten Herren von Sankt-Jürgen.

Nandi war vom ersten Tag an eine Belebung für die Mannschaft und möchte nach einem Jahr bei der TSG zu seiner alten Liebe SV LiFa zurückkehren. In der Hinrunde hat Nandi sich einen Stammplatz in unserem Team erkämpft und konnte diesen in der Rückrunde nicht verteidigen. Dennoch wünschen wir dir weiterhin sportlich und privat viel Erfolg.

Klose ist ein Grasberger Urgestein, dass wir menschlich vermissen werden, dennoch wirst du sicherlich noch das ein oder andere mal für die „Erste“ auflaufen!
-----------------------
Nach den Abgängen der Spieler gilt es sich auch bei zwei Trainern zu bedanken. Zum Einen unsere „Rote Zora“ und „Mini“. 
Norman: Zu dir können wir nur sagen, du hast unser Team in jeder Trainingseinheit und auch in jedem Spiel stark verbessert. Um es in deinen Worten zu sagen es ist uns „eminent“ wichtig ein herzliches Dankeschön für deine tollen Motivationsreden und dein Engagement zu bestellen. Unvergessen bleibt jede einzelne Tür, die dank dir eine neue Delle erhalten hat.
Jörg: Auch du warst eine wahre Bereicherung und das wirklich einzig Positive an deinem Abgang ist, dass wir ab jetzt ohne schlechtes Gewissen „Hemelinger“ zu uns nehmen können. Unsere Torhüter haben sicherlich jetzt noch Muskelkater, wenn sie an das ein oder andere Training mit dir zurückdenken. Und auch wir Schreiberlinge möchten uns erneut dafür bedanken, dass du uns diese Berichte in der Form überhaupt ermöglicht hast.

Fußball 01.06.2016 von Wolfgang Seedorf

Ü 50 Senioren: Ü50 gewinnt in Ottersberg verdient 3:0

Der Sieg in Ottersberg war das Ergebnis einer konzentriert Leistung. Es war auch ein höherer Sieg möglich aber auch Ottersberg hatte ein paar Gelegenheiten. Damit wurde der 2. Tabellenplatz gesichert. 

Fußball 31.05.2016 von Lars Bohling

2. Herren: DERBYSIEG!!!! mit weiteren Highlights :)

Am Samstag um 14:00 war es soweit, das mit viel Spannung erwartete Derby gegen unsere Nachbarn vom TSV Dannenberg II stand auf dem Stundenplan.

Bei bestem Fussballwetter standen sich beide Mannschaften mit übergroßen Kader gegenüber. Bei unserer Zweiten standen neun Auswechselspieler auf dem Papier, welches jedoch von den Dannenbergern um zwei weitere getoppt wurde.

Das Spiel begann mit einem wahren Kracher: Edellibero Kalle oder doch Kurt Truschinski (wir sind uns nicht sicher wer nun gestern auf dem Platz und wer vor dem Tresen stand) nahm in der vierten Spielminute allen Mut zusammen und bügelte mit seinem Standfuß das Leder in die Maschen unserer Gäste.

Nach einem starken Spielbeginn glitt das Spiel immer mehr in die Hände unserer Gäste. Es wurde immer häufiger brenzlig vor dem Gehäuse! Manndecker Lars Bohling konnte in letzter Sekunde für den schon geschlagenen Tormann auf der Linie retten, allerdings muss man sagen, es ist bis heute noch nicht klar ob der Ball nun die Linie überquert hat oder nicht!

So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeit, aus der man wie in letzter Zeit zu oft verschlafen zurück kehrte und schon nach vier Minuten den Ausgleichstreffer hinnehmen musste. Nun stand das Spiel auf Messersklinge!

Der TSV drückte immer mehr auf den Führungstreffer und wir konnten uns durch vereinzelte Konter Luft zum Durchatmen verschaffen. Und nun kam es wie es kommen musste. Nach einem Freistoss von Marcel Fischer, den TSV-Schlussmann Marco Schlüter noch Weltklasse parierte, landete der Ball im Fünfmeterraum und sprang wie ein Flummi in das Tor! Wenn man ehrlich ist, wird auch hier noch gerätselt wie der Ball nun den Weg in's Tor gefunden hat!
In den Archiven des DFB steht zumindest unser Held des Tages als Torschütze: Dennis "Cola-Korn" Köster!

Nach dem Spiel gab es zwei weitere Highlights:
Unser ehemaliger Spielertrainer Florian Bliefernicht, gab seinen Abschied zur kommenden Saison bekannt. Mit einem weinenden Auge blicken wir auf viele schöne Momente zurück und wünschen viel Erfolg und Spaß für die Zukunft.

Nummer zwei war der Antrag unseres Spielers Gino Naurath an seine Angi, und sie hat JA gesagt! Auch hier wünschen wir viel Glück für die gemeinsame Zukunft!

Wir werden die Saison in Ruhe während der Mannschaftsfahrt analysieren und freuen uns auf die neue Spielzeit. Bis dahin eure Zweite!

Fußball 31.05.2016 von Stefan Renken

U7 / U8 Rabauken: Europameister aus Grasberg gesucht !

Hallo Mini-Kicker,

wir suchen Dich !

Wenn Du Spaß am Fussball hast und Jahrgang 2010 oder jünger bist komme bitte doch einmal am Samstag vorbei !

Wir wollen die Europameister von 2036 jetzt schon kennenlernen ....

 

Bis Samstag um 09.30 Uhr in Grasberg

 

Was spielen wir ?  FUSSBALL !!!

 

Fußball 31.05.2016 von Stefan Renken

U7 / U8 Rabauken: Pfingstturnier in Worphausen !!!

Wir durften auch nach Worphausen - es war unser erstes Turnier draußen unterm freien Himmel.

Das Einlaufen vor 1000 von Leuten war schon ein Erlebnis aber der Tag ging noch weiter.

Gleich beim 1. Spiel hatten wir alles. Wir fingen mit Sonnenschein an, dann Regen, dann Starkregen und dann wieder Sonne. Aber wir alle waren so heiß auf Fussball, dass wir es gar nicht richtig mitbekommen haben und sogar 3:0 gewonnen hatten. Das 2. Spiel war dann das Favoriten Spiel und wurde 2:2 gespielt. So mussten wir beim letzten Spiel viele Tore schießen um endlich Erster bei einem Turnier zu werden. Das haben wir dann auch geschafft. Mit einem lockeren 6:0 gegen den Gastgeber Worphausen. Somit konnten wir unser 1. Turnier auf der Hüpfburg feiern !

Nächstes Jahr sind wir natürlich wieder dabei ...

 

Fußball 30.05.2016 von Jannes Werk

1. Herren: Von bissigen Ritterhudern bezwungen

Die Ritterhuder benötigten einen Sieg, um den Nichtabstieg am vorletzten Spieltag klar zu machen. Und den holten sie sich mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln mit einem 1:3.

Das Spiel startet rabiat. Schon in den ersten Minuten waren jede Menge Fouls an unserer 11 zu verzeichnen. Klares Statement der Gastgeber: Wir wollen!

Es scheint so als könne die TSG, entspannt im oberen Mittelfeld der Tabelle seine Kreise ziehend, diesen Willen selber nicht aufbringen. Trotzdem gehört die erste große Chance uns. Ein langer Ball vom Capitano findet Daniel, der alleine auf das gegnerische Tor zuläuft - dann aber drüber lupft.

Nach einer Chance der Ritterhuder, die Benny noch festhält, findet die TSG nur ein paare Minuten später im eigenen 16er keinen Zugriff. Auch unsere Nummer 1 kann das Gegentor nicht mehr verhindern.
Die Köpfe hingen zwar nicht, aber irgendwie wollte auf unserer Seite einfach nichts so richtig klappen. Schönspielerei ist auf dem harten Boden nicht möglich und dennoch probieren wir es immer wieder. Wir kommen auch noch zu zwei weiteren Chancen in der ersten Halbzeit. Einmal kommt Atze aus 14 Metern zum Abschluss, das andere Mal köpft Daniel nach einer Ecke über das Tor.

Die zweite Hälfte geht ähnlich weiter. Ritterhude versucht es mit langen Bällen und sehr hartem Einsatz, wir versuchen irgendwie Kombinationsspiel aufzuziehen. Doch das wird uns, bei den schweirigen Platzverhältnissen, dann um die 60. Minute herum zum Verhängnis. Ein Ballverlust im Mittelfeld leitet einen Konter für Ritterhude ein. Dieser wird clever ausgespielt, womit die Gastgeber zum 0:2 erhöhen.

Nur zwei Minuten später kommt die Antwort von Ibra-Kadabra. Dieser versenkt, nach einem Foul an Sven, einen Freistoß direkt ins Netz. Auch danach gibt es weitere Chancen für unsere Mannschaft. Hervorzuheben ist noch ein wunderschöner Schuss von Schersellinho mit Außenrist, der leider nur das Aluminium findet.

Die nächste Chance der Ritterhuder landet in unserem Tor. Ein Distanzschuss wird genau vor Benny unhaltbar abgefälscht. Leider übersah das Schiedsrichtergespann die klare Abseitsstellung des abfälschenden Spielers. Somit stand es 1:3, woran sich auch nichts mehr ändern sollte.

Am kommenden Wochenende kommt das lang erwartete zweite Derby gegen Dannenberg.

Beitragsarchiv