header
Fußball 22.03.2016 von Heiko Waldow

Volles Fußballprogramm über Ostern !

Gleich mehrere Nachholspiele stehen über die Osterfeiertage auf dem Spielplan. Zunächst empfängt unsere erste Mannschaft am "Gründonnerstag", den 24.März 2016 um 19:30 Uhr den SV Löhnhorst in Wörpedorf. Ostersonnabend um 14 Uhr hat unsere zweite Mannschaft den VFL Ohlenstedt zu Gast. Weiter geht es am Ostermontag, wenn um 13:00 Uhr unsere Frauenmannschaft den TSV Bierden zum Nachholspiel empfängt. Dann kommt die "Derbyzeit" in Dannenberg. Um 16 Uhr gegen Dannenberg II und um 18:00 Uhr gegen Dannenberg I.    

Fußball 17.03.2016 von Timon Schnakenberg

1. Herren: Über den Kampf zum Erfolg

Zunächst entschuldigen wir uns nachträglich bei den vielen mitgereisten Zuschauern des Spiels in Neu Sankt-Jürgen.
Nach dieser miserablen Leistung in der Vorwoche beim Tabellenletzten folgte bei vergleichbar schweren Platzbedingungen eine kleine Wiedergutmachung mit einem 4:2 (2:2) Heimsieg.

Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Chancen entstanden dabei vorerst nur über lange Bälle. Schließlich war es allerdings ein strammer Sonntagsschuss aus geschätzten 30 Metern, der die Gäste aus VSK in Führung brachte.

Diese Führung hatte allerdings nicht lange Bestand, nur zwei Minuten später kamen wir in Form von Erich nach einer halbherzig geklärten Ecke zurück ins Spiel. Ein Schuss wie ein Pferd!

Danach plätscherte das Spiel erst einmal vor sich hin, bis eine Ecke für die erneute Führung der Gäste sorgte. Pikant hierbei war, dass der Torschütze nicht einmal springen musste, um einzunicken.

Kurz vor der Halbzeit bewiesen wir erneut Moral und zeigten, dass man sogar bei diesen Bedingungen zaubern kann. Über mehrere Stationen gelangte der Ball per Flanke bei Lassadinho, der gekonnt mit dem Kopf auf Worthi ablegte. Dieser hatte bis dato sehr mit seinem zugewiesenen Gegenspieler zu kämpfen und merzte mit seiner ersten Offensivaktion seine "Fehler" wieder aus. Von außerhalb hörte man Rufe: "Der gehört in den Sturm!!!" Wenigstens ein bisschen offensiver durfte er nach der Auswechslung Erichchans in der 55. Minute agieren.

Nachdem wir nun zwei Mal nach einem Rückstand zurückgekommen waren, war in der Halbzeit klar: Da ist mehr für uns drin! Diese Einstellung bekam VSK dann Anfang der zweiten Halbzeit zu spüren. Atze, welcher mal wieder ein starkes Spiel ablieferte, passte den Ball auf die rechte Außenseite, wo Lasso sich den Ball erlief und eine perfekte Flanke auf Feudel schlug. In gewohnter Manier - Feudel halt - 3:2.

Danach übernahm VSK die Zügel, kam aber nur ein Mal wirklich gefährlich vors Tor. Der Stürmer verzog aber. Unsere Konter konnten wir auch nicht gewinnbringend zu Ende spielen. Erst kurz vor Ende provozierte Lassadinho nach einem Solo auf der linken Seite mit einer scharfen Hereingabe ein Eigentor, welches zum 4:2 Endstand führte.

Am kommenden Sonntag ist unsere erste Mannschaft dann beim (ACHTUNG!) fast-Tabellennachbarn ATSV Scharmbeckstotel zu bewundern.

Fußball 17.03.2016 von Timon Schnakenberg

1. Herren: Über Flatternerven und Kaltschnäuzigkeit

Im ersten Spiel des Jahres holen wir uns einen schlussendlich leistungsgerechten 2:0 Heimsieg.

Bei bestem Fußballwetter wurde nach einer Schweigeminute für Lothar das Spiel auf einem seifigen Untergrund angepfiffen. Als wäre unsere Mannschaft in Gedanken noch ganz woanders, wurden wir erst einmal überrollt. In den ersten zwanzig Minuten hatten wir kaum den Ball, denn Ihlpohl ließ das runde Leder gekonnt im Mittelfeld zirkulieren. Außer einem Schuss ans Außennetz sprang für unsere Kontrahenten jedoch nichts wirklich Gefährliches heraus.
Nach der anfänglichen Druckphase zeigte unser Wirbelwind Jendrik alias „László“ welches Potential in ihm steckt. So ließ er auf dem rechten Flügel mehrfach seinen Gegenspieler stehen und brachte scharfe Flanken vor das Tor. Hier jedoch vergab „Zlatan“ leider die beiden dicksten Dinger der ersten Hälfte. Kopf hoch! Zu diesem Zeitpunkt waren die Spielanteile ausgeglichener, die hochstehenden Ihlpohler ermöglichten es uns den ein oder anderen Konter zu starten.
Nach der Halbzeitpause war das Spiel unverändert, die Gäste versuchten mehr Druck aufzubauen, sie wurden jedoch von der guten Defensivarbeit, insbesondere unseres Mittelfelds um Schersellinho und Erik, mehrfach gestoppt. Aus diesen Eroberungen wurde mit zunehmender Spieldauer ein probates Mittel gegen die Viererkette des ASV: Ball erkämpfen und Diagonalbälle auf unsere schnellen Außen. Daraus entstanden einige vielversprechende Aktionen, die allerdings zunächst nicht in Zählbares umgemünzt wurden. Einer dieser Angriffe landete tatsächlich im gegnerischen Netz, wurde aber durch eine fragliche Abseitsentscheidung nicht gewertet. Nach dieser Szene wurde der Spielverlauf der zweiten Hälfte dann fast auf den Kopf gestellt: Der Referee zeigte nach einem umstrittenen Foulspiel von László in unserem Strafraum auf den Punkt. Dieser fing sich dadurch auch direkt seine erste gelbe Karte im 1.Herren-Jersey ein.

Nun hatten wir aber nicht irgendwen im Tor. Unser alter Charmeur vom Dienst bezirzte mit seinen „Crazy-Eyes“ den Schützen so sehr, dass dieser den Ball nur an die Latte setzen konnte. Den Nachschuss parierte Michi ebenfalls souverän. Anschließend gab es die größte Drangphase der Gäste, als Sie mehrere Ecken gefährlich vor das Tor bringen konnten. Sie scheiterten jedoch immer wieder an Michi oder an unserem Captain. Das probate Mittel, das schon zu Beginn der zweiten Hälfte fast zum Erfolg führte, wurde nun unser Matchball. Nach erneut starker Balleroberung von Erichchan wurde Burn auf die Reise geschickt. Er rannte allein auf den Torwart zu, spitzte den Ball an diesem vorbei und wurde anschließend vom Gäste-Torwart umgenietet. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Mann ohne Nerven mit der Rückennnummer 9 zum 1:0. Anschließend verpassten wir einige Chancen, um den Sack zuzumachen, bis letztendlich unsere Netzmaschine das 2:0 nach einer Klasseflanke von László nachlegen konnte.
Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung an der Seitenlinie. Am Dienstag findet schon das nächste Spiel unserer Mannschaft statt, falls das Wetter mitspielt. Wir treten gegen unsere Nachbarn aus Dannenberg an. Derby-Zeit!!

Fußball 12.03.2016 von Alex Schmidt

Ü 32 Senioren: Jede Serie hat ein Ende...

Nach einer wunderbaren Zeit hat es uns erwischt. Die SGG hat trotz Völkerwanderung unserer Fans keines der beiden Auswärtsspiele gewinnen können. Am Dienstag unterlagen wir 1:4 in Pennigbüttel, das Tor erzielte Lassaad Chaari.

Am gestrigen Freitag unterlagen wir beim FCO durch ein Tor kurz vor dem Ende 1:2, das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Jens Meyerdierks.

Wir hoffen auf Besserung, am kommenden Dienstag geht es nach Hambergen, Abfahrt der Fanbusse ist wie immer beim Kindergarten.

 

Fußball 10.03.2016 von Niklas Waldow

JSG Grasberg U18: Beginn der Frühjahrsserie!

Am morgigen Freitag startet unsere U17 in den Spielbetrieb. Um 19:30 Uhr empfangen wir die Gäste der JSG Pennigbüttel/FCO auf dem Gelände des Sportplatz Wörpedorf.

Fußball 08.03.2016 von Heiko Waldow

2. Herren: Heimspiel gegen Meyenburg II

Nach den zuletzt zwei Auswärtspartien will unsere zweite Mannschaft am kommenden Sonntag (13:00 Uhr) gegen den Gast aus Meyenburg weiter Punkte sammeln,um sich ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle zu platzieren. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr in Wörpedorf.

Fußball 08.03.2016 von Heiko Waldow

1. Herren: Heimspiel gegen VSK Osterholz II

Eine ganz wichtige Partie steht für unsere erste Mannschaft am Sonntag (13.3) auf dem Spielplan. Zu Gast in Wörpedorf ist die zweite Mannschaft vom VSK Osterholz II. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Fußball 08.03.2016 von Niklas Waldow

JSG Grasberg U18: Neues Trainerteam übernimmt per sofort!

Mit sofortiger Wirkung können wir verkünden, dass die U17 der JSG Wörpe unter neuer Leitung in die Frühjahrsserie gehen wird.

Der bisherige Übungsleiter Marcel Apitius legt aus privaten Gründen sein Amt ab. Seine Nachfolge übernimmt ein dreiköpfiges Team aus den Reihen der TSG. 

Wir freuen uns über die Unterstützung von Marcel Grimsehl, Kevin Schnakenberg und Niklas Waldow!

Fußball 06.03.2016 von Edze Nanninga

JSG Wörpe U11: Hallenpokalsieger!!!!

Am 06.03.2016 schaffte die U10 in der Hallenpokalendrunde das Maximum.

Im ersten Spiel hatte der Startpilot allerdings noch nicht so richtig gewirkt und wir kamen über ein 1:1 gegen den ASV Ihlpohl I nicht hinaus. Im 2. Spiel lief es dann schon besser, hier wurde der VSK Osterholz Scharmbeck II mit 2:0 besiegt.

Somit standen wir als Gruppensieger fest und mussten im Halbfinale gegen den FC Schwanewede II antreten. Die Jungs waren jetzt so richtig heiß und das haben sie auch gezeigt. Das Halbfinale wurde mit 5:0 gewonnen!!

Im Finale traf die U10 dann auf den ASV Ihlpohl II. Keines der Spieler brauchte jetzt noch Motivationshilfe… alle waren heiß auf den Titel!!! Aufgrund einer konzentrierten Leistung und durchaus solides Passspiel wurde der ASV Ihlpohl II mit 4:0 praktisch überrannt.

Das war der krönende Abschluss der Hallensaison… klasse Jungs!

Fußball 03.03.2016 von Heiko Waldow

Spartenversammlung

Am morgigen Freitag (4.März) findet um 19:30 Uhr unsere Spartenversammlung im Vereinsheim statt. Um zahlreiche Teilnahme aus den Mannschaften wird gebeten.


 

Beitragsarchiv