header
07.11.2015 von Alex Schmidt
logo
Huhn, "Sebo"

Die beendete Trainerdiskussion scheint der SGG gut zu tun. Ein 1:0-Sieg gegen die TuSG Ritterhude war der jüngste Höhepunkt einer Serie.

Die Grasberger legten einen guten Auftritt hin, viel Druck über Außen und flüssige Kombinationen bestimmten ihr Spiel. Das 1:0 fiel nach Vorlage von Adrian Kerkhoff durch eine Direktabnahme von "Sebo" Huhn. Leider verpassten unsere Jungs die Entscheidung. In der 44. Minute wurde ein Kopfball von Charly von der Linie geschlagen. "Diego" Stelljes traf kurz danach per Kopf den Pfosten. Wie so oft, wenn der Sack nicht zugemacht wird, bekommt der Gegner Rückenwind. In der 53. Minute trifft der Gegner per Freistoß die Latte, der Nachschuss bleibt im Gewühl stecken. In den letzten Minuten gab es zweimal Getümmel in unserem Strafraum, das zweite führte zum Elfmeter. Mit nahezu magischen Fähigkeiten verwirrte Zange den Schützen mit dem Auge des Tigers - rechts daneben.

Den Schlusspunkt verpasste "Sebo" nach dem letzten Konter, doch der Heimsieg war perfekt.

Mehr zum Thema