header
29.03.2016 von Niklas Waldow

Am Ostermontag war unsere Zweite zu Gast bei den Nachbarn vom TSV Dannenberg II.

Bei sagen wir mal gemäßigten Wetter konnten wir uns trotzdem über eine großartige Unterstützung freuen, danke schon Mal hier für.

In der ersten Halbzeit war unsere Elf die stärkere Mannschaft und konnte schon nach neun Minuten durch einen stark gespielten Konter durch Matthias Murken mit 1:0 in Führung gehen. In den folgenden Minuten verpasste unsere Zweite jedoch durch weitere Hochkaräter die Führung auszubauen. Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Leider verpasste es unsere Mannschaft an die Leistung aus der ersten Halbzeit anzuknüpfen und die Heimmannschaft des Ortsrivalen fand immer besser ins Spiel und kam vermehrt zu Torchancen. Aus dem mittlerweile deutlichen Chancenplus der Hausherren wurde in der 68. Minute dann auch etwas zählbares. Durch einen unglücklich ausgeführten Abstoss konnte direkt der Abschluss gesucht werden, der in den Maschen unseres Tormannes Martin Schlüter landete. 

Keine drei Minuten später durfte unser Schlussmann wieder hinter sich greifen. Nach einem Freistoss aus dem Mittelfeld kam TSV-Spieler Malte Ferstl in akrobatischer Manier an den Ball und lies unsere komplette Defensive schlecht aussehen. 

Im weiteren Spielverlauf kamen beide Mannschaften noch zu Chancen wovon jedoch keine zwingend zu Torgefahr kam. Nach neunzig Minuten auf schwierigen Geläuf mussten wir so eine ärgerliche Niederlage im Derby hinnehmen.

Am Mittwoch treten wir zu der nächsten Begegnung in den englischen Wochen an. Zu Gast auf dem heimischen Sportplatz Wörpedorf ist die zweite Auswahl des SV Löhnhorst e.V..

(Bildrechte liegen bei der zweiten Herren des TSV Dannenberg)

Mehr zum Thema