header
30.10.2017 von Lars Bohling
logo

Für unsere Zwote ging es gestern im Duell der Tormaschinen gegen den Tabellenzweiten vom SF Heilshorn II. Die Gäste reisten ohne eine Saisonniederlage an, jedoch mit einer ab. Dazu aber später mehr!

Vor dem Spiel gab es schon die ersten Überraschungen: Trotz der guten alten Regel "Never change a winning team", nahm Trainer Klaus Albrecht mehrere Wechsel zum letzten Spiel vor. In der Dreierkette ersetzte unsere deutsche Eiche Dennis Tietjen den Abwehrchef Niklas Waldow. Des weiteren durfte Mittelfeldstratege "Klose" Nawroth nach längerer Pause wieder von Beginn ran und unsere Offensive bekam durch "Henne" Helvogt einen weiteren Unruheherd!

Wir starteten fulminant auf schwierigen Geläuf der "Gasthof-Thoss-Arena" und konnten schon nach vier Minuten die Führung durch "Henne" Helvogt bejubeln!

Nach 30 Minuten verletzte sich Lars Bohling und musste von Sören Windt ersetzt werden. Wir hoffen, dass es nichts Schlimmes ist und wünschen eine schnelle Genesung!

Leider verpassten wir es schon in der ersten Halbzeit den Sack zuzumachen und gingen so nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einer knappen Führung in die Pause!

Nach Wiederanpfiff begann das Anlaufen der Gastmannschaft, welches jedoch nicht zwingend zu Ende gespielt wurde, sodass wir uns auf unser schnelles Umschaltspiel konzentrieren konnten!

Nach 67 Spielminuten bekam "Bernie Blindmann" den Ball vor das Gehäuse der Sportfreunde aus Heilshorn und verwandelte eiskalt zur 2:0 Führung!

Gute zehn Minuten später konnte auch der dritte Angreifer im Bunde zeigen, dass er eine wahre Tormaschine ist. Jan Werner verwandelte zielgenau den Ball und erhöhte auf den 3:0 Endstand für unsere Zwote!

Nun heißt es am schon am Freitagabend um 20:00 Uhr beim SV Aschwarden und Umgebung e.V. II den gewonnenen "sechs" Punkten Nachdruck zu verleihen!

Wir wünschen euch ein gruseliges Halloween!
eure Zwote

#Tabellenführer
#nurdieTSG
#normanzunull
#variozunull
#bennyzunull

Mehr zum Thema