header
28.03.2018 von Lars Bohling
logo
Bohling, Lars

Am Wochenende kam es in der heimischen "Gasthof-Thoss-Arena" zum Aufeinandertreffen unserer Zwoten (Tabellendritter) und den Gästen vom TSV Meyenburg 1948 e.V., die von der Tabellenspitze aus anreisten.

Auf schwierigem Geläuf, welchem man die Wintermonate noch gut anmerkte, konnte man in den ersten Minuten ein vorsichtiges Anlaufen beider Mannschaften beobachten und wie aus dem nichts stand Mario Thiericke allein vorm Keeper der Gäste und schob zur 1:0 Führung ein.

In den nachfolgenden Minuten wurden auf beiden Seiten fahrlässig Chancen liegen gelassen, sodass es mit einer knappen Führung in die Katakomben ging.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Gäste stärker in die Partie und konnten nach 55 Minuten per Freistoß ausgleichen.

Doch die Mannschaft zeigte welch enorm große Moral in ihr steckt und fing an sich wieder in's Spiel zu beißen.

Innerhalb weniger Minuten wechselte #Coach Klaus Albrecht gleich zweimal:

Langzeitverletzter Tobias Thomczik durfte sich seit geraumer Zeit endlich wieder das TSG-Trikot überziehen und Lars Bohling sollte Sicherheit in die Abwehrreihe bringen.

Soweit der Plan!

Lars Bohling hatte den Trainer kurzerhand wohl falsch verstanden und stand auf einmal seelenruhig mit Ball am Fuß vorm Gehäuse der Gäste und stellte per Außenrist den Spielstand wieder auf Führung für unsere Zwote! (Anm. der Redaktion: Saisontor Nr.1 #Kiiiiiiiiste)

Genau in der Phase, in der die Gäste noch den Rückstand verdauen mussten, kam der Moment vom Xavi Alonso der Wörpe: Unser rostige Ire bekam den Ball per Querpass vor die Füße und erhöhte auf 3:1!

Nachdem nun auch Klose Nawroth und Niklas Waldow ihre Schienbeinschützer überziehen durften und mit David Schaffeld im Zentrum agierten, dachte sich der mittlerweile mit Sicherheit für Tore stehende Lars Bohling noch etwas Spannung in die entschiedene Parte zu bringen und stritt sich mit Keeper Norman Riehm um den Ball, sodass der Stürmer der Gäste ohne Bedrängnis auf 3:2 verkürzen konnte.

Ende vom Lied: Schiri pfeift das eher durchschnittliche Spitzenspiel ab und die Jungs vom Wörpedorfer Bolzplatz haben den Tabellenführer geschlagen!

Einen schönen Start in die Woche

eure Zwote

Mehr zum Thema