header
Fußball 18.09.2021 von Andreas Graap

U13 TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf: Spieler/innen pfeifen das erste mal unsere Jugendspiele !!!

Am heutigen Samstag 18.09.2021 haben Leonie Graap,Torben Stelljes und Jost Entelmann die Spiele der U8 . 2Mannschaft ,U8 1.Mannschaft sowie die U10 gepfiffen. Alle Spieler/innen der U13  waren echt nervös und aufgeregt aber  Ihr Trainer und gelernter Schiedsrichter stand ihnen helfend zur Seite. Es wurde etwas zögerlich und leise die Pfeife benutzt und die Ansagen waren noch zu leise oder kamen gar nicht !

Das ist nicht schlimm für das erste Spiel haben alle 3 es super gemacht und wir hoffen Sie pfeifen weitere Spiele.

Die Jugendmannschaften haben sich bei Ihren neuen Schiedsrichtern bedankt und wir können im Verein echt stolz sein auf so ein Engagement.

Weiter SOOOO :-))))

Fußball 18.09.2021 von Florian Nawroth

U11 TSG Wörpedorf Jahrgang 2011: Die ersten 3 Punkte!!!

Das erste Saisonspiel der U11 konnte gewonnen werden. Die Jungs der U11 holten einen 2:3 Erfolg in Heilshorn. Direkt vom Beginn des Spiels merkte man der Mannschaft an das sie gewinnen wollten. Bennet der in der Innenverteidugung spielte rutsche immer wieder ins Mittelfeld mit vor. Hinten standen wir sehr gut und konzentriert. Und vorne wirbelten Maxi, Alexander und Hendrik die immer wieder Unterstützung bekamen von unseren Außenverteidigern Elias und Milo. Irgendwann viel dann das 1:0 nachdem Hendrik mal wieder nur durch ein Foul aufzuhalten gewesen ist. Kapitän Elias legte sich die Kugel schön hin schaute kurz wo die Mauer steht und was der Torwart grsde machte und fragte dann den Schiri ob er das Ding kurz in den Winkel jagen darf. Naja was soll man sagen absolute Weltklasse das Tor. So langsam bekommt man Angst bei dieser Genauigkeit von Elias 🙈. Naja das 2:0 ist aber genau so schön gewesen. Einwurf Maxi zu Alexander der wieder zu Maxi der den am Strafraum einlaufenden Hendrik sieht der das Ding ganz nüchtern einschiebt und danke sagt 👍. Dann ein kleiner Dämpfer kurz vor der Halbzeit dem Spieler mit der Nr. 11 bei Heilshorn flog das Leder direkt nach einer Abwehraktion auf den Fuß und Zack drin. Fazit der 1. Halbzeit super Spiel bislang. Besonders loben muss man Tetje der erst auf dem Feld spielen sollte da aber Jonah sich beim Aufwärmen verletzt hat musste er sich Ruckzuck umziehen und sich fünf Minuten intensiv warm machen. Dafür zeigte Tetje ein richtig gutes Spiel👍. 2 Halbzeit beginnt wie die erste aufgehört hat🙈 kurz gepennt und schon viel das 2:2🤦. Dann ist es ein Kampfspiel gewesen wo man merkte wer das nächste Tor macht gewinnt das Ding heute. Und so muss man sagen haben wir immer wieder versucht das Tor zu erzielen. Am Ende hat Alexander kurz einmal sich die komplette Defensive von Heilshorn zurecht gelegt alle umkurvt und sauber eingenetzt. Geile Einzelleistung. So gewannen wir durch eine gute Mannschaftsleistung. Alle Spieler von 1-11 liefen und kämpfen viel. Alle würden heute beim Kicker die Note 1 bekommen. Der Kader: Tetje, Jonah, Aylan, Nick, Milo, Tim, Elias, Hendrik, Maxi, Alexander und Bennet. Tore: Elias, Hendirk und Alexander

Fußball 15.09.2021 von Nico Schulze

1. Herren: 1:3 Niederlage in Bornreihe

1:3 Niederlage in Bornreihe

 

Am vergangen Samstag traten wir bei der Zweitvertretung von Bornreihe an und erlebten ein Spiel wie wir es schon aus den letzten Wochen kennen.

 

Stark ersatzgeschwächt und mit dem ein oder anderen angeschlagen Spieler traten wir in Bornreihe an! Wir gingen trotzdem ins Spiel um es zu gewinnen, wussten aber das dies nur dann geht wenn wir alles geben!

Das Spiel begann äußerst unglücklich.. Nach einem Freistoß von der linken Seite segelte der Ball an allen vorbei ins lange Eck. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen und kamen kurze Zeit später zum Ausgleich. Ein langer Ball von Alex, wurde von Burn erlaufen und so konnte er problemlos den Ball über den zögernden Torwart heben!

Allgemein war es eine starke erste halbe Stunde von uns, in der wir viel Kontrolle über das Spiel hatten!

Leider passierte aber das was uns die letzten Wochen immer wieder passiert! Keiso, der gerade erst wieder dazugestoßen ist, verletzte sich ohne Gegenspieler am Oberschenkel und musste ausgewechselt werden! Ganz nach dem Motto „täglich grüßt das Murmeltier“!

 

Kurz vor der Halbzeit bekamen wir eine Ecke nicht richtig geklärt und aus dem Gewühl entstand dann das 1:2!

Nach der Pause wollten wir nochmal versuchen etwas zu bewegen, dies wurde dann aber leider schnell ausgebremst. Nach einer weiteren Ecke bekamen wir den zweiten Ball nicht! So kam der Ball wie ein Bumerang in unseren Strafraum zurück und viel dem Gegner auf der Torlinie vor die Füße. Wer jetzt aber dachte, dies muss doch Abseits sein, wurde eines besseren belehrt. Der Schiedsrichter gab nach Absprache mit seinem Assistenten dieses Tor tatsächlich… Passt zu unserer Situation!

In der Folgezeit kamen wir noch zu einem Abseitstor und mehreren kleinen Möglichkeiten. Am Ende verließen wir den Platz aber als Verlierer.

 

Jetzt geht der Blick aber wieder nach vorne, denn jetzt heißt es Derby!

Wir hoffen das der ein oder andere verletzte oder angeschlagen Spieler zurückkehren kann, denn nächsten Sonntag treten für bei unserem Nachbar vom TSV Dannenberg an!

Der aktuelle Tabellenführer wird es uns natürlich auch nicht leicht machen, aber wir werden dahinfahren um auch dort zu gewinnen!

Wir hoffen dabei auf zahlreiche Unterstützung! Anpfiff ist Sonntag 19.09 um 15 Uhr in Dannenberg!

 

Fazit von Coach Greg:

 

Unser Verletzungspech hört einfach nicht auf und trotz der immer wieder zusammengewürfelten Startformation der letzten Wochen, wäre heute in Bornreihe mehr drin gewesen.

Bornreihe hat uns mit drei Standartsituationen überwunden und am Ende vielleicht verdient die drei Punkte behalten.In der ersten halben Stunde sah unser Aufbauspiel und Struktur recht gut und Bornreihe hatte

wenige Ideen sich durchzuspielen. Leider haben wir in unseren Spiel oft die falsche Entscheidung getroffen, den “falschen” Ball gespielt oder den letzten Paß nicht genau genug gespielt und somit waren auch die Chancen unsererseits ziemlich rar. Trotz aller Rückschläge der letzten zeit müssen wir gemeinsam den Weg gehen, es kann nur besser werden!!!

Fußball 14.09.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Bei einem fairen Spiel, wäre es ganz anders ausgegangen

Am Sonntag waren wir zu Besuch, bei der Sportgemeinschaft aus Platjenwerbe.

Leider haben wir unsere Führungen nicht über die Zeit bringen können und haben Dank guter Zusammenarbeit mit dem Schiedsrichter 4:2 (2:1) verloren.

 

Aber wir fangen erstmal ganz vorne an und das ist am Donnerstag letzte Woche. Das Rotieren und Telefonieren ging los, wer hat Zeit und wer hat Lust.

Zum Glück haben wir so einen starken Zusammenhalt bei uns im Verein, dass wir uns vorab bei Florian SchlüterKevin Schnackenberg, ja richtig, Kevin Schnackenberg hat sich bereit erklärt seinen Edeltechniker-Körper für die Zwote wieder zu bewegen und Paul Mindermann bedanken wollen, fürs aushelfen.

 

Um Punkt 13 Uhr pfeift der Schiedsrichter das Spiel an und der Ball rollt.

Platjenwerbe findet in den ersten Minuten nicht richtig ins Spiel, was uns die Chancen gibt immer weiter Druck zu machen. In der 19. Minute gibt es höhe 16er einen Einwurf für uns den Paul Mindermann schnell auf Jan Werner wirft, dieser legt Paul den Ball mit dem Kopf vor, damit er mit Geschwindigkeit in den 16er kommt und dort blieb dem Platjenwerbener Innenverteidiger nichts anderes übrig, als Paul mit einem Foul zu stoppen.

Folgerichtig zeigt der Offizielle auf den Punkt.

Jan läuft richtig Ball und nimmt ihn in die Hand, reicht ihn dann aber weiter an Niklas Waldow der sich den Ball auf den Punkt legt. Der Torwart ahnt die Ecke, kann aber nicht den präzisen Schuss halten und somit steht es 1:0 für Wörpedorf.

 

Wir haben wieder Blut geleckt und merkten, dass wir in diesem Spiel die 3 Punkte mit nach Hause nehmen können. Nach weiteren Chancen für uns, liefen wir in einen Konter rein und fingen uns das Gegentor zum 1:1.

 

Wir ließen den Kopf aber nicht hängen und gingen weiter in den Angriff. Tom Mindermann bekommt den Ball im Mittelfeld und läuft damit Richtung Tor. Er spielt einen Pass Richtung Dennis Tietjen, der leider im den Rücken unseres Angreiffers landet und direkt weiter zum Gegner fliegt, dieser versucht den Ball zu klären, allerdings landet der Querschläger direkt beim einrückenden Paul Mindermann, der diesen Ball per direkt Abnahme ins Tor schiebt, 2:1 Wörpedorf und dank erstem Spiel und erstes Tor, freuen wir uns sehr über 2 Kisten. Dank dir.

 

Wir starten gut in die zweite Hälfte, aber Platjenwerbe hatte was dagegen. Das Spiel wurde immer Körperbetonender und wir konnten immer weniger unser Spiel machen. Und es kam, wie es kommen musste. Platjenwerbe drückt immer mehr und erzielt das 2:2.

 

Und so lief das Spiel weiter, aber wichtige Ereignisse kommen noch:
Miro Siljamo, vielen lieben Dank für die Kiste bzw den falschen Einwurf.

In der 81. Spielminute kam es dann zum gefühlten 100sten Foul an Paul und somit die Gelb-Rote Karte für den Innenverteidiger und eine gefährliche Freistoß Position aus ca. 18 Metern. Auf unser Bank, saß wohl mit Abstand der gefährlichste Freistoßschütze aus ganz Osterholz und somit war Karsten Werk gezwungen, Florian Schlüter für diese Situation einzuwechseln, auch diese Kiste nehmen wir dankend an.

Er nahm sich den Ball und legte ihn für sich perfekt hin, er peilte von sich aus den rechten Pfosten an und nahm Maß. Der Schiedsrichter pfiff und Florian nahm Anlauf, zirkelte den Ball um die Mauer, aber leider landete der Ball am Pfosten und danach im Seiten aus.

 

92. Spielminute, man dachte, dass Spiel wäre schon so gut wie durch und man würde sich die Punkte teilen, aber nicht mit dem Schiedsrichter. Zu Mal wir in der circa 75. Spielminute noch einen Elfermeter an Dennis Tietjen hätten bekommen müssen, gab es aber eine andere Aktion die noch mehr Aufsehen erregte. 

Ein Ball von Platjenwerbe fliegt in Richtung 5er von Björn Gerdes, dieser fängt den Ball und währenddessen springt der Gegner in Björn und den Ball. Der Ball fällt zu Boden und die Nummer 16 der Gastgeber schiebt den Ball ins Tor.

Der Schiedsrichter zeigt in die Mitte und gibt das Tor. Nach langer Diskussion mit dem Schiedsrichter war seine einzige Aussage dazu war nur, "Ich habe das nicht gesehen.", 3:2 für Platjenwerbe. Wir Werften nochmal alles nach vorne, aber es brachte nichts, ausser das 4:2 mit dem Abpfiff.

 

Aber auch aus diesem Spiel gehen wir mit Erfahrung raus, sollte der Torwart den Ball inner Hand haben, ist das egal. 5 Kisten durch ein Spiel. Niklas Poppen schafft auch ohne Training die 90 Minuten.

 

Für Videos und paar mehr Bilder, schaut doch auf unserer Instagramseite vorbei:
tsg_wge_zwo

 

Unser nächsten Spiel ist am Dienstag den 28. September bei uns Zuhause gegen die Dritte aus Bornreihe, um 19:30.

 

Kleine Erinnerung für alle, am Sonntag den 19. September um 15 Uhr, findet das Derby zwischen TSV Dannenberg gegen unserer Ersten statt, ich hoffe ihr taucht alle zahlreich auf.

 

Im diesem Sinne, schöne Woche euch noch und bis Sonntag.

Eure Zwote 💙🤍

Fußball 11.09.2021 von Andreas Graap

U13 TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf: Mit neuen Trikots in die Saison !!

Nagelneue Trikots für die U13 gesponsert von der HKK und FFN aus einem Gewinnspiel. 

Fußball 09.09.2021 von Heiko Waldow

Frauen: Frauen wollen Heimsieg !

Im zweiten Pflichtspiel der neuen Serie will unsere Frauenmannschaft am Freitag (10.09.21) im Heimspiel gegen den TV Axstedt den ersten Sieg einfahren. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Wörpedorf. Zuvor hat unsere U13 den ersten Punktspielauftritt um 18:15 Uhr in Wörpedorf gegen die TuSG Ritterhude.

Fußball 08.09.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Endlich war es wieder soweit

Erstes Heimspiel dieser Saison in der Thoss-Arena und direkt die 3 Punkte hier behalten. Mit einem 3:1 (1:0) gewannen wir am Sonntag Nachmittag gegen den SV Hüttenbusch.

Pünktlich um 13 Uhr fing der Ball, in der Gasthof-Thoss-Arena an zu rollen und das Spiel nimmt schnell an Fahrt auf. Chancen auf beiden Seiten, aber Norman Riehm hat sich heute einiges vorgenommen.
Er schnappt sich in der ersten Hälfte alle Bälle, die auch nur annähernd in den 16er kommen und das ohne Angst auf Verluste.

Und dann kam es, worauf wir in diesem Spiel gewartet haben, aber keiner hat so damit gerechnet.
Jan Werner geht wie gewohnt zu Ecke um diese zu treten, aber er wollte sie nicht wie gewohnt in Richtung des 5ers bringen. Nach eigener Aussage von Jan, "ich habe gesehen, dass der Torwart fast beim Elfmeterpunkt stand", naja nicht ganz, aber das lassen wir einfach Mal so dahin gestellt.
Er setzt zum Schuss an und zielt direkt aufs Tor und der Ball dreht sich perfekt unter die Latte ins Tor und so steht es noch vor der Halbzeit, verdient 1:0 für uns.

In der Zweiten Halbzeit wollten wir da weiter machen, wo wir aufgehört haben und unsere Führung weiterausbauen.

SV Hüttenbusch leitet einen Konter ein, nach einem Ballverlust unsererseits, es wurde beanstandet, dass der Ball wohl im aus war, aber der Linienrichter war mehr mit seinem Handy beschäftigt und hat die Fahne nicht gehoben und somit haben wir ein wenig abgeschaltet und so ist es passiert, der Ausgleich für Hüttenbusch. Hauptsache der Ticker läuft auf unserer Instagramseite (tsg_wge_zwo).

Aber wir haben unseren Kopf nicht hängen gelassen und haben weiter gekämpft, wir wussten, dass es heute endlich was zu holen gibt.
Viele Kombination mit mehreren Tor Abschlüssen, aber leider nichts weiter zählbares.
Bis zu einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte von Niklas Waldow. Der Ball flog in den anderen 16er wo Dennis Tietjen und Jan Werner auf den Ball warteten. Leichtes stören von Jan sorgte dafür, dass der Hüttenbuscher den Ball genau in die Füße von Dennis klärt und dieser legt den Ball, mit viel Gefühl per lupfer, über den Torwart, jeder Rettungsversuch der Abwehr endete nur darin unser Netz kaputt zu machen aber nicht daran, dass wir mit 2:1 in Führung gehen.

Ab dem Zeitpunkt geht das Spiel immer weiter in unsere Hand und es ergaben sich immer wieder Mal Möglichkeiten. Wir schreiben die 75. Spielminute, schnelle Kombination hinten raus zu Tom Mindermann, dieser macht ein paar schnelle Schritte auf der linken Seite und alle ruften ihn zu, dass er nen geraden sicheren Pass spielen solle, aber nicht mit Tom. Er sieht den auf der anderen Seite mit laufenden Jan Werner und spielt einen flachen diagonal Pass auf ihn, der diesen perfekt mitnehmen kann und auf einmal im 16er vorm Torwart steht. Mit seinem Adlerblick merkt er schnell, dass der gegnerische Torwart die Torwartecke komplett offen lässt, es wird blitzschnell geschaltet und der Ball landet sicher verwandelt im Tor, was uns zum Endstand von 3:1 führt und zu den ersten 3 Punkten führt.

Und um das ganze noch gut abzurunden gab es noch das eine oder andere Getränk.

Im diesem Sinne, schöne Woche euch allen noch.

Eure Zwote 💙🤍

#Heimsieg #dankedamen #danke1te

Fußball 07.09.2021 von Nico Schulze

1. Herren: Heimniederlage gegen die SG Platjenwerbe - 1:2

Niederlage gegen die SG Platjenwerbe - 1:2

 

Am vergangen Sonntag musste das Team von Coach Greg die erste Saisonniederlage einstecken und nach dem Spiel fragt man sich was noch alles passiert?! In diesem Spiel kam so einiges zusammen.. Schwere Verletzung, Gelb-Rote Karte, Gegentor in der 90 Minute & als wenn das alles noch nicht gereicht hätte, kam in der 93 Minute auch noch ein verschossener Foulelfmeter dazu!

 

Dabei fang das Spiel gar nicht schlecht an! Vom Anpfiff weg übernahmen wir das Kommando über das Spiel, mit vielen guten Kommandos und gefährlichen Ballgewinnen kamen wir zu den ersten kleineren Chancen. In der 10 Minute lief Burn allen davon und blieb vor dem Tor eiskalt - 1:0!

Auch in der Folgezeit standen wir hinten sicher und waren nach vorne immer mal wieder gefährlich unterwegs. Nach gut einer halben Stunde der erste dicke Nackenschlag.. Timon kommt nach einer Rettungsaktion unglücklich auf und musste zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle noch alles Gute!

Die letzten Minuten der ersten Halbzeit war nun ein wenig Unordnung ohne unseren Capitano. Aber wir brachten die 1:0 Führung in die Halbzeit.

 

Man sortierte sich in der Halbzeit und wusste das es jetzt nur über den Kopf und über den Kampf gehen würde. Bis auf einen Lattenkopf nach einer Ecke brannte in den ersten 20 Minuten hinten aber nichts an! Doch mit zunehmender Spieldauer wurde der Kräfteverschleiß immer mehr und es entstanden Lücken die nicht entstehen durften. So kam der Gast aus Platjenwerbe gut eine viertel Stunde vor Schluss zu, Ausgleich! Kurze Zeit später der nächste Nackenschlag, nach zwei gelbwürdigen Fouls fing sich der 18 Jährige Paul eine vertretbare Gelb-Rote Karte ein.

Da der Druck der Gäste immer größer wurde und unsere Kräfte nachließen gab es in der 90 Minute den nächsten Nackenschlag, in Form des 1:2!

Nun schmissen wir alles nach vorne und bekamen in der 93 Minuten erst ein Tor aberkannt, dann aber zurecht einen Elfmeter zugesprochen!

Und wer jetzt dachte wir wurden heute schon genug bestraft, der wurde noch eines besseren belehrt! Nico nahm sich den Ball zwar voller Überzeugung, doch der Torwart hielt, den ehrlicher Weise nicht gut geschossenen Elfmeter!

Somit verloren wir das erste Ligaspiel seit dem 01.12.2019!

 

Nun heißt es Wunden lecken & die Konzentration auf das nächste schwere Spiel lenken! Denn schon nächsten Samstag treten wir bei der zweiten Mannschaft von Bornreihe an! Anpfiff ist am 11.09 um 17 Uhr!

 

Wir würden uns sehr über zahlreiche Unterstützung freuen, aktuell kann die Mannschaft das mehr denn je vertragen! 

 

Bis dahin, eure Erste!

 

Fazit vom Coach Greg:

 

Was müssen wir noch erleiden, damit der "Fussballgott" ein Nachsehen hat?

Kapitän schwer verletzt raus, danach fehlt die Ordnung im Spiel. Nach 70 min. verlassen uns die Kräfte und als Trainer hast du ein Gefühl, dass es heute nicht reichen wird. Am Ende in der Nachspielzeit gibt es einen Elfmeter, Nico übernimmt die Verantwortung doch der Keeper hält.

Natürlich haben wir heute klare individuelle Fehler gemacht bei den Gegentor, aber ich kann Niemanden die Schuld geben. In unserer personellen Lage bin ich sehr stolz, wie sich die Jungs reinhauen. Hoffentlich kommen bald die wichtigen Verletzten Spieler dazu, damit wir angreifen können.

Fußball 01.09.2021 von Nico Schulze

1. Herren: Nur 1:1 in Seebergen!

Nur 1:1 gegen Seebergen!

 

Am vergangen Sonntag traten wir zum Gastspiel in Seebergen an und kamen nicht über ein 1:1 hinaus. Die Geschichte mit dem angeschlagenen Boxer den man nicht unterschätzen soll, ist denke ich jedem bekannt, aber der Reihe nach…!

 

Wir wollten den verunsicherten Gegner von Anfang an unter Druck setzen und sie so gar nicht erst ins Spiel kommen lassen. Dies gelang uns auch recht gut und so kamen wir zu einigen guten Möglichkeiten! So entsteht auch das 1:0 für uns, Burn hält den Ball gut im Spiel und Jenny haut den Ball aus 12 Metern, relativ freistehend, ins Tor!

Doch Seebergen nutze gleich ihre erste Möglichkeit, nach einer Ecke herrschte ein wenig Uneinigkeit in unserer Defensive und so kam auch Seebergen relativ leicht zum 1:1. Nach guten ersten 30 Minuten verloren wir mehr und mehr den Faden und so ging’s mit 1:1 in die Pause. Bitter, denn man hätte sicherlich schon 3 oder 4:1 führen können oder sogar müssen!

 

Nach der Pause war es ein Spiel mit vielen Fouls und viel zu viel Gelaber! Torwart Alik hielt die Truppe von Greg mit zwei starken 1:1 Situationen und einem gehalten Foulelfmeter im Spiel. 

Nach einer Tätlichkeit der Gastgeber spielten wir die letzten 10 Minuten in Überzahl, doch auch dies brachte nicht mehr den erhofften Treffen! So kamen wir nicht über das 1:1 hinaus und sind der Erfahrung schlauer geworden das man einen angeschlagen Boxer nie unterschätzen darf!

 

Jetzt gehts darum weiter zu arbeiten und es im nächsten Heimspiel besser zu machen, denn dort kommt die SG Platjenwerbe zu uns nach Wörpedorf! Anstoß ist Sonntag (5.9) um 15 Uhr!

Fußball 31.08.2021 von Heiko Waldow

Ü 50 Senioren: Ü 50 Senioren empfangen SG Ottersberg

Zum ersten Heimspiel seit über einem Jahr empfangen unsere "Fußball-Oldies" am Mittwoch,01.09.2021 um 19:00 Uhr die SG Ottersberg in Wörpedorf. Nach dem 1:1 Auftakt Remis in Heeslingen soll auch gegen Ottersberg mindenstens ein Teilerfolg her.

Zurück 1 3 4 5 6 7 8
Beitragsarchiv