header
Fußball 09.11.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Und so geht in die Winterpause

Das letzte Spiel der Hinrunde für uns fand am Freitag Abend in der Gasthof-Thoss-Arena statt und wir spielten gegen den TV aus Axstedt.

Kadertechnisch wurde etwas umgestellt, im Gegensatz zu den letzten Spielen, durch einen Ausfall von Niklas Waldow am Freitag, rutschte Marcel Heitepriem in die Startelf und übernahm die Rolle als Libero.
Zudem war Jan Werner aus seiner Verletzung wieder zurück und stand auch wieder in der Startelf.
Wichtig zu erwähnen ist auch noch, dass Karsten Werk vor Spiel beginn noch gesagt hatte, dass wir zu Null spielen wollen, danach sagt er, dass Björn Gerdes alias "Gegentor Gerdes" ins Tor geht.

Anpfiff war um 19:30, jeder auf und neben dem Platz hatten Lust auf ein gutes Fussballspiel.

Auf beiden Seiten gibt es immer wieder Chancen, auf unserer Seite kam unsere Nummer 31 häufiger auf der rechten Seite durch, aber leider konnte der Ball nicht im Tor untergebracht werden.
Ebenso auf der anderen Seite, wo unsere Abwehr, Lars Bohling, Marcel Heitepriem, Sören Windt und unser Schlussmann Björn Gerdes gut aufgepasst haben.

Viel mehr passierte auch nicht in der ersten Hälfte und so gehen wir mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Start der zweiten Halbzeit und wir wollen die Hinrunde mit 3 Punkten abschließen und uns somit ein besseres Polster auf die untersten Plätze verschaffen.

In der 55. Spielminute kam es dann noch zu einem Highlight.
Karsten Werk zog sich seine Trainingsjacke aus und stand mit Trikot am Spielfeld und wechselte sich selber ein.

61. Spielminute. Foul auf der rechten Seite, mittig in der gegnerischen Hälfte, Tobias Thomczik bringt den Ball in den 16er. Jan Werner probierte etwas, was er selber sagte, bei St. Pauli gesehen hatte und stand kurz vor dem ausführen komplett im Abseits und rennt noch im richtigen Augenblick wieder zurück, damit man ihn nicht auf dem Schirm hat, aber beim wieder rein laufen rutscht er allerdings weg und schafft es dadurch nicht wieder mit in die Mitte.
Ein Axstedter kommt zum Kopfball und versucht den Ball zu klären, allerdings landet der Ball beim stehen gebliebenen Jan Werner, dieser nimmt den Ball mit rechts an und schießt per Drop-Kick aufs Tor. Der Torwart sieht den Ball spät und so schlägt der Ball im Tor ein und es steht 1:0 für uns.

Und langsam fing das Spiel an hektischer zu werden. Axstedt machte immer mehr Druck und schiebte uns weiter hinten rein und wir verteidigten mit Mann und Maus.

Es gab mehrere Gelbe Karten auf beiden Seiten, was die Stimmung immer aggressiver machte.

Axstedt hatte immer mehr Chancen aber Sie haben den Ball nicht hinter Björn Gerdes bekommen, aber Lukas Schlösser kennt Björn schon ein bisschen länger und wusste von seinem Spitznamen.
Wir befinden uns in der 91. Spielminute, der Ball kommt von der rechten Seite, Lukas Schlösser verteidigt den Ball und leitet ihn, unfreiwillig über Björn Gerdes, nur leider stand hinter Björn noch ein Axstedter der so den Ball ganz leicht über die Linie schieben konnte und so steht es in der Nachspielzeit 1:1, und somit hatte Axstedt noch das Gefühl, dass sie das Spiel noch gewinnen zu können.

Wir führen den Anstoß aus und Axstedt schiebt direkt mit der ganzen Mannschaft vor, Wir bringen den Ball hoch nach Rechts wo unsere Nummer 31 auf den Ball spekuliert und mit Geschwindigkeit an der Aussenbahn lang läuft.
In der Mitte lief Norman Riehm der bei unserem Aussbahnflitzer mithalten konnte. Der Ball kommt flach in die Mitte gespielt, aber bevor Norman nur den gedanken hatte, dass der Ball gleich in die Mitte gespielt wird, wurde er vom Axstedter Verteidiger über den Haufen gelaufen. Im Rücken kam allerdings Tobias Thomczik mit, der perfekt angespielt wurden ist und so den Ball mit rechts einschieben konnte und so gibt es eine direkte Antwort, 2:1 für uns.

Nach weiteren 7! Minuten in der Nachspielzeit, schreiben wir die 99. Spielminute, wo der Schiedsrichter endlich das Spiel abpfeifft und wir im letzten Spiel der Hinrunde uns nochmal 3 Punkte holen.

So endet die Hinrunde positiv und wir gehen mit einem Sieg in die Winterpause. Stand jetzt gibt es noch keinen Spielplan für die Rückrunde, aber schaut doch bei
---> Instagram <--- vorbei, dort erhaltet ihr alle Informationen, sobald auch wir welche haben.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmal bei allen bedanken, die uns bei all unseren spielen unterstützt haben, egal ob Heim oder Auswärts, vielen lieben Dank euch alle.

Auch vielen lieben Dank an unsere Damen, die sich bereit erklärt haben den Verkauf auch für uns zu machen.

Wir wünschen euch allen schon Mal schöne und besinnliche Feiertage.

Eure Zwote 💙🤍

Fußball 03.11.2021 von Heiko Waldow

2. Herren: Flutlichtspiel vor der Winterpause!

Mit einem Heimspiel gegen den TV Axstedt am kommenden Freitagabend (5.11.) um 19:30 Uhr in Wörpedorf endet für unsere zweite Mannschaft bereits die Hinrunde der Saison 2021. Natürlich will sich das Team um TSG Coach Karsten Werk mit einem Erfolgserlebnis in die lange Winterpause verabschieden und hofft dabei auf zahlreiche Fan - Unterstützung. 

Fußball 02.11.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Die Hoffnung stirbt zu Letzt

Am Freitag Abend waren wir zu Gast in Meyenburg, Wetter war schon besser wie in Ohlenstedt, aber trotzdem noch relativ frisch.

Nochmal ein Dankeschön an Florian Schlüter, der sich wieder bereit erklärt hat uns zu unterstützen 💙🤍

Um 19:30 pfiff der Schiedsrichter die Partie an und wir gingen mit viel Motivation ins Spiel rein merkten aber schnell, dass dies nicht das erwünschte Spiel wird was wir uns vorgestellt hatten.

Wir sind gar nicht ins Spiel gekommen und die Ordnung war auch leider kaum vorhanden, so kam es dazu, dass wir in der 18. Spielminute 1:0 zurücklagen.

Das Spiel nahm seinen Lauf und es veränderte sich nichts wirklich, 42. Spielminute 2:0 für Meyenburg und mit dem Ergebnis gehen wir auch in die Halbzeit.

Das Ziel hieß ab jetzt nur noch, Ergebnisverwaltung da wir einfach nicht ins Spiel gefunden haben und wir in der ersten Halbzeit von einem in den anderen Konter gelaufen sind und dies hat uns viel Kraft gekostet.

Und somit standen wir deutlich besser in der zweiten Halbzeit und kamen langsam ins Spiel und fingen an wieder offensiver zu spielen, leider kam der letzte Pass nicht dahin wo er hin sollte und so spielten wir die Halbzeit mehr schlecht als Recht weiter runter.

Leider war es in der 86. Spielminute wieder so weit, dass wir uns das 3:0 gefangen haben, dazu muss man aber sagen, dass Meyenburg auch noch mehr Tore hätte schießen können, allerdings wurde in den letzten Reihen bei uns gut aufgepasst.

Und Last but Not least, der Meyenburger Flügelspieler kam auf der linken Seite irgendwie durch und Niklas Waldow sah nur eine Option ihm vom Ball zu trennen und das war mit einer Grätsche.
Laut eigener Aussage:" Ob ich bei den grätschen davor den Ball getroffen habe kann ich nicht sagen, aber in der Situation habe ich den Ball getroffen."
Der Schiedsrichter sah es anders und zeigt auf den Punkt.
Ohne groß drum Rum zu reden, dies ist die letzte Aktion und der Meyenburger schiebt den Ball ins Tor und das Spiel endet mit einem 4:0 für die Gegner.

Wir bedanken uns nochmal an unsere treuen Fans die auch mit nach Meyenburg gekommen sind 💙🤍

Unser nächstes und letztes Spiel, für dieses Jahr findet am Freitag, den 05.11 um 19:30 bei uns Zuhause gegen TV Axstedt statt.
Kommt gerne vorbei, für das eine oder auch andere Kühlgetränk wird gesorgt sein.

Für mehr Bilder und Videos, schaut doch gerne mal auf unserer Instagramseite: tsg_wge_zwo vorbei, dort gibt es auch immer detaillierte Liveticker.

Eure Zwote 💙🤍

Fußball 29.10.2021 von Heiko Waldow

1. Herren: Bornreihe II zu Gast

Ein richtungsweisendes Spiel steht für unsere erste Mannschaft am kommenden Sonntag (31.10.21) auf dem Spielplan. Zu Gast in Wörpedorf ist die zweite Mannschaft vom BW Bornreihe. Für unsere Mannschaft geht es um viel, denn mit einem Sieg kann noch die Aufsteigsrunde erreicht werden. Spielbeginn ist am Sonntag bereits um 14:00 Uhr in Wörpedorf.

Fußball 25.10.2021 von Lars Bohling

2. Herren: 6 Punkte Spiel in Ohlenstedt

Am kalten Freitag Abend waren wir zu Gast in Ohlenstedt und spielten gegen die Zweite Spielgemeinschaft aus Garlstedt und Ohlenstedt.

Das Wetter hätte deutlich angenehmer sein können, aber egal welches Wetter war, wir brauchten unbedingt diese 3 Punkte um ein wenig Abstand zu den letzten Plätzen zu bekommen.

Vor ab, vielen lieben Dank an Malte Kück, Florian Schlüter und Sascha Schöbitz für eure Hilfe.

Um 19:30 rollt der auf dem kleinen Platz und wir machen von Anfang Druck.

In der 5. Spielminute schieben wir als Team in Richtung Ball und Tobias Thomczik erobert den Ball, er sieht vor sich den durch starteten Dennis Tietjen und spielt ihn an. Dennis Tietjen kann den Ball sehr gut mit nehmen und läuft auf den Torwart zu, verlagert ihn leicht und schiebt den Ball mit der Innenseite ins lange Eck, 0:1 für uns.

Voller Europhie so früh zu führen, fühlten wir uns zu sicher und dies nutzten die Gastgeber zu schnell aus. Vier Minuten später stand es schon wieder Unentschieden, 1:1.

Danach wieder gefestigt, spielten wir wieder Fußball und haben uns wieder einiges an Chancen heraus gespielt, wie zum Beispiel ein Freistoß von Tobias Thomczik der knapp am langen Pfosten vorbei geht.

Aber frei nach dem Motto, wenn man ihn vorne nicht macht, bekommt man ihn hinten rein.
Die Gastgeber kommen in unseren 16er, werden nach aussen gedrückt, aber leider geht Jonas Busch ein wenig ungestüm in den Zweikampf und bringt den Gegner zu Fall, Elfmeter gegen uns und somit steht es 2:1 für Garlstedt/Ohlenstedt, Spiel gedreht.

Und so gehen wir mit einem Rückstand von 2:1 in die Halbzeit.

Aber dieses Spiel werden wir nicht aufgeben, Vollgas in die zweite Hälfte und immer weiter kämpfen.
Wir schieben weit vor und machen Druck wie in den ersten Minuten und zwingen unsere Gegner zu Fehlern.

50. Spielminute wir schieben rauf und der Garl-/Ohlenstedter weiß nicht wohin mit den Ball und schießt den Ball ins aus. Markus Bohling schnappt sich schnell den Ball und wirft diesen schnell zu Tobias Thomczik, der den Ball auf Tom Mindermann ablegt und ihn danach hinterläuft. Tom Mindermann lupft den Ball über den Verteidiger zurück zu Tobias Thomczik, dieser flankt in Richtung Tor, aber dieser Ball wird abgeblockt, Ecke für uns.
Tobias Thomczik bringt die Ecke an die 5er Kante, der Ball landet bei Tom Mindermann, der aufs Tor schießt, nur stand ein Verteidiger dazwischen, der wiederum klärt den Ball mit der Hand und somit gibt es folgerichtig ein Elfmeter für uns.
Niklas Waldow schnappt sich den Ball und guckt sich den Torwart aus.
Und schiebt den Ball locker, vom Torwart aus links ins Tor und somit steht es 2:2 und wir haben wieder unseren Siegeswillen zurück.

Wir fingen wieder an richtig Fußball zu spielen mit schönen Kombinationen, aber bis zur 73. Spielminute gab es nichts weiter zählbares und dann kam Niklas Poppen auf der rechten Seite zu einem Flachpass, der mit Tobias Thomczik einen Abnehmer findet, der Torwart sieht den Ball erst spät und somit greift der gegnerische Tormann zum dritten Mal hinter sich und wir haben das Spiel gedreht, 2:3 für uns.

Danach kam nicht mehr so viel vom Gastgeber, aber wir wollten noch mehr. Wir wollten die Entscheidung und es kam, wie es kommen musste.

Es ist die 83. Spielminute.
Freistoß an der linken Aussenbahn, auf Höhe der Mittellinie für uns. Niklas Waldow bringt den Ball in den Strafraum wo Dennis Tietjen und Tom Mindermann einrücken. Der Ball landet direkt auf dem Kopf von Dennis Tietjen und dieser bringt den Ball im Tor unter und sorgt damit für die Entscheidung und den Endstand, 2:4 für uns.

Und somit nehmen wir ganz wichtige Punkte mit nach Hause.

Für mehr Bilder und Videos, schaut gerne auf unserer Instagramseite (tsg_wge_zwo) vorbei.

Vielen lieben Dank an alle die uns, bei dem Wetter und der Entfernung unterstützt haben. 

Unser nächstes Spiel findet am Freitag, den 29.10 um 19:30 in Meyenburg statt.
Schaut gerne bei unserem letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr vorbei.

Schöne Woche euch noch
Eure Zwote 💙🤍

Fußball 20.10.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Der Tabellenzweite war zu Besuch

Am Sonntag Nachmittag war der Sportverein aus Buschhausen in unserer Gasthof-Thoss-Arena zu Gast.

Der Tabellenzweite hatte sich viel vorgenommen, aber wir wollten uns nicht so leicht geschlagen geben.

Pünktlich um 13 Uhr hat der Schiedsrichter das Spiel angepfiffen, allerdings machte man sich Sorgen, ob dies überhaupt pünktlich passiert wird.
Unsere Erste Herren hat nämlich zum Foto-Shooting aufgerufen und machte ihre Gruppenbilder auf dem Platz, aber alles gut gegangen.

Dieses Mal waren wir in den ersten Minuten deutlich wacher und haben Fussball gespielt.
Wir machten früh Druck und durch Chancen von Sören Hastedt und Dennis Tietjen hätten wir in Führung gehen können, aber leider wollte das Runde nicht ins eckige.
Ab der 15. Spielminute kam Buschhausen immer besser ins Spiel und drückte uns immer weiter hin rein.

In der 26. Spielminute kam es denn dazu, dass ca. 25m vor unserem Tor gefoult wurde. Die Nummer 6 der Roten legte sich den Ball zu Recht und knallt ihn auf Norman Riehms Tor, unhaltbar für unseren Schlussmann, 0:1 für Buschhausen.

Aber wir haben nicht auf und sind wieder aktiver geworden.
Nur Neun Minuten später war es dann soweit, Befreiungsschlag durch Niklas Waldow auf Lasse Böttcher, dieser sieht Tobias Thomczik der den ersten Gegner aussteigen lässt, die Bank von Buschhausen beschwert sich wegen einem vermutlichen Handspiel, aber unsere Kamera von Staige hat dies nicht aufgezeichnet also kann da auch nichts gewesen sein. Kurz vor dem 16er kreuzt er mit Dennis Tietjen, wodurch er ihn sehr gut in den Lauf spielen kann und Dennis Tietjen nimmt sich ein Herz und schiebt, mit all seiner Erfahrung den Ball locker durch die Hosenträger des Gegnerischen Torhüters, somit steht es wieder 1:1 und alles ist wieder offen.

Wenigstens für mein paar Minuten konnten wir den Gedanken bewahren, bis das 1:2 (41.) und das 1:3 (45. +1 Spielminute) fiel und so gehen wir mit einem 1:3 in die Halbzeit.

Zur zweiten Hälfte gibt es nicht so viel zusagen, bis zur 60. Spielminuten kam nicht mehr so viel von uns und somit viel auch das 1:4.

Aber so ganz leicht wollten wir uns dann doch nicht geschlagen geben und setzen immer Mal wieder kleine Zeichen, zum Beispiel mit Markus Bohling, nur wie in der ersten Halbzeit schon, haben wir den Ball einfach nicht ins Tor bekommen.

In der 85. Spielminute kam des denn dazu, dass die Gäste ihre Führung noch weiter ausgebaut haben und das 1:5 geschossen haben, aber wir wären ja nicht Wörpedorf, wenn da nicht doch noch was passieren könnte.

87. Spielminute, Buschhausen befindet sich im Aufbauspiel und Niklas Poppen lauert direkt dahinter. Im Mittelfeld passiert es dann, ein zu kurzer Pass der Buschhauser und Niklas Poppen schnappt sich den Ball vorher und läuft aufs Tor zu. Abschluss aufs Tor nur leider gehalten vom Schlussmann der Roten, durch eine Grätsche bekommt Niklas Poppen den Ball allerdings noch einmal quer vor das Tor gespielt, wo der mit eingerückte Dennis Tietjen wartet und den Ball locker ins Tor schiebt und somit den Endstand besiegelt, 2:5 für die Gäste.

Somit geht es für uns am Freitag, den 22. Oktober um 19:30 weiter gegen SG Garlstedt/Ohlenstedt II in Ohlenstedt.

Somit bedanken wir uns bei allen Zuschauern, die uns angefeuert und unterstützt haben Recht herzlich und am Freitag werden die nächsten 3 Punkte fällig.

Für mehr Bilder und Videos, schaut doch gerne bei uns auf Instagram (tsg_wge_zwo) vorbei oder bei Fussball.de, da kann man sich dank Staige sich das ganze Spiel nochmal anschauen, einfach ein wenig runter auf der Seite nach unten gehen.

Bis Freitag
Eure Zwote 💙🤍

Fußball 13.10.2021 von Heiko Waldow

1. Herren: Sonntag "Kleines Derby" in Wörpedorf !

Zum "kleinen" Derby in der Kreisliga empfängt unsere erste Mannschaft am kommenden Sonntag um 15 Uhr den VfR Seebergen/R. in Wörpedorf. Nach zuletzt drei Siegen in Folge will das Team um Stammkeeper Alik Goldschmitt den nächsten "Dreier" einfahren, um weiter in der Tabelle nach oben zu klettern.Nach dem schwachen 1:1 im Hinspiel soll unbedingt ein Sieg gefeiert werden.Bereits um 13 Uhr hat unsere zweite Mannschaft den SV Titelfavoriten SV Buschhausen in Wörpedorf zu Gast.

Fußball 13.10.2021 von Nico Schulze

1. Herren: Dritter Sieg in Folge für die erste Herren!

Dritter Sieg in Folge!

 

Am vergangen Samstag konnte die Mannschaft von Coach Greg den nächsten Sieg einfahren. Nach umkämpften 90 Minuten stand am Ende ein 1:0 Auswärtserfolg bei der Reservemannschaft von VSK Osterholz Scharmbeck.

 

Gleich zu Beginn des Spiels haben wir das Spiel an uns gerissen, ohne wirklich zwingende Chance rauszuspielen. Man merkte den Altersunterschied zwischen beiden Mannschaften, auf der einen Seite viele sehr junge agile Spieler (VSK) und auf der anderen Seite viel Erfahrung und Cleverness ;)

Nach rund einer halben Stunde dann aber das am Ende goldene Tor! Basti spielte einen super Pass auf Keiso und dieser brachte den Ball aus spitzen Winkel im Tor unter.

Mit diesem Tor ließen wir leider ein bisschen nach und VSK kam zu kleineren Chancen.

 

Nach der Pause dann aber die dicke Chance zum 2:0. Wieder war es Basti der mit einer tollen Flanke Keiso bediente, aber diesem Stand die Latte im Weg.

Einige Minuten später der nächste Aufreger, Jannes führte einen Freistoß schnell uns und schoss den Gegenspieler an der zu nah am Ball stand. Gelb- Rot für VSK!

VSK hatte jedoch ab diesem Moment mehr vom Spiel und wir verlagerten uns aufs kontern, anstatt das Spiel selber in die Hand zu nehmen.

Viel Aufregendes gab es dann aber nicht mehr, außer kleinere Chancen für VSK und mehrere liegengelassene Konter unsererseits!

 

Am Ende standen wichtige drei Punkte die uns wieder den Anschluss an die Aufstiegsrunde ermöglichen!

Weiter punkten wollen wir diesen Sonntag im Heimspiel gegen Seebergen. Anstoß ist am 17.10 um 15 Uhr. Wir würden uns freuen wenn ihr uns dabei unterstützt weiter an dem Ziel Aufstiegsrunde zu arbeiten :)

 

Eure Erste! 

 

Fazit von Coach Greg:

Mühsam, hart erkämpft, aber verdient haben wir heute die drei Punkte eingefahren.

Wenige Chancen zugelassen, auch wenn nach der gelb-roten Karte in der zweiten Halbzeit

unsere Ordnung komplett flöten ging.

Heute habe ich ein TEAM auf dem Platz gesehen, das gemeinsam

gearbeitet hat und noch viel Luft nach oben hat :)

Fußball 12.10.2021 von Lars Bohling

2. Herren: So schmeckt das Isotonische Getränk gleich viel besser

Am Sonntag, den 10. Oktober waren wir zu Besuch bei den Sportfreunden aus Heilshorn.

Gefühlt durften wir mitten in der Nacht aufstehen, damit wir pünktlich um 12 Uhr zum Anpfiff auf dem Platz stehen,                                                              man erzählte sich, dass man sogar morgens die Frontscheibe kratzen musste.

Kehren wir aber wieder zum Fussball zurück.
Etwas verspätet pfeifft der Schiedsrichter das Spiel an und der Ball rollt.

Die ersten Zehn Minuten haben wir erstmal gebraucht um wach zu werden. Heilshorn hat Druck gemacht und uns unterliefen kleine Flüchtigkeitsfehler.
Aber nach und nach kamen wir ins Spiel.

In der 24. Spielminute hatten einen Einwurf auf der rechten Seite. Durch ein kurzes Passspiel, konnte sich Niklas Poppen befreien und wurde mit einem Steilpass, in den Lauf, angespielt. Er konnte den Ball gut mit nehmen und wollte diesen per Flanke auf Dennis Tietjen bringen. In der Flugbahn des Balls stand ein Heilshorner, der den Ball mit dem Knie blockierte und leitet ihn so in einer Bogenlampe in Richtung Tor ab. Der Ball landet genau zwischen der Hand des Torwartes und der Latte, 0:1 für uns.

Beflügelt durch das Tor, ging es jetzt für uns voran, wir machten mehr Druck und wollten unbedingt weitere Tore schießen, standen da durch aber viel höher und viel offener.

5 Minuten nach unserem Tor, Griff Heilshorn auch Mal wieder an und dann musste es kommen, wie es nicht anders zu erwarten war, Norman Riehm musste den Ball hinter sich aus dem Netz holen und somit stand es 1:1.

Wir haben aber nicht aufgegeben, wir wollten bzw. mussten unbedingt die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Dennis Köster mit einem Einwurf auf der rechten Seite. Der Ball landet über Umwege bei Niklas Poppen, der Adrian Kerkhoff auf der linken Seite anspielt. Dieser treibt den Ball nach vorne bis zur Mittellinie und spielt Henning Voss an, der wiederum spielt einen leicht hohen Pass in die Mitte wo Dennis Tietjen wartet. Er sieht den auf der Rechten Seite mitlaufenden Tobias Thomczik und leitet den Pass weiter. Tobias Thomczik geht ins Eins gegen Eins und kommt am Gegenspieler vorbei, wie genau und ob mögliche Hände im Spiel waren, lassen wir einfach Mal dahin gestellt, dann fässt er sich ein Herz und schießt aus ca. 25m einfach Mal aufs Tor. Der gegnerische Torwart schien sichtlich verwirrt von der überragenden Schusstechnik oder es lag einfach daran, dass unser, wie Karsten Werk sagte, "übertrainierter" Florian Nawroth  den Ball einfach reingeschrien hat, wir werden es nicht erfahren, aber so steht es 1:2 für uns.

Viel passierte in diesem Spiel nicht mehr.
Zu erwähnen wäre noch, dass Dennis Köster einfach Mal, locker weg, den Ball halb hoch, sicher mit der Hacke geklärt hat.
Oder ein Adrian Kerkhoff der zu der einen oder anderen wichtigen Grätsche angesetzt hat und auch ein Norman Riehm, ohne den das Spiel wohl nicht so ausgegangen wäre wie es ist.

Somit gewinnen wir das Spiel mit einem 1:2 und nehmen uns die wichtigen 3 Punkte mit.

Für mehr Bilder oder Videos schaut doch gerne auf unserem Instagram-Kanal vorbei "tsg_wge_zwo".

Wir bedanken uns Recht-herzlich bei allen Zuschauern und bei Adrian Kerkhoff für die Unterstützung. 💙🤍

Am Sonntag, den 17. Oktober geht es für uns Zuhause gegen SV Vorwärts Buschhausen weiter, Anpfiff ist um 13 Uhr, wir freuen uns, wenn ihr wieder so zahlreich erscheint.

Eure Zwote 💙🤍

Fußball 05.10.2021 von Lars Bohling

2. Herren: Das sah wieder nach Fussball aus!

Am Sonntag stand der nächste Gegner auf unseren Spielplan und das war FC Worpswede II.

Am leicht verregneten Sonntag Nachmittag beginn unser Spiel um 13 Uhr.

Wir haben uns vorgenommen, nach Dienstag einiges wieder gut zu machen und wieder als Team aufzutreten.

Anpfiff der Partie und wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen.
Die ersten Minuten gehörten uns, wir haben ein gutes Passspiel und einen guten Aufbau, aber leider fehlte uns der wirkliche Abschluss.
Gut gedachte Pässe von unseren Mittelfeld auf Dennis Tietjen oder auch auf Sören Hastedt, nur leider etwas zu lang, weswegen der Torwart einen Schritt schneller war als unsere Stürmer.

In der 26. Spielminute mussten wir leider aufgrund einer Verletzung Wechseln, Gute Besserung Felix Krenzel.

So langsam kam auch Worpswede immer besser ins Spiel und testete Björn Gerdes ein paar Mal, aber nichts wirklich gefährliches.

Und somit gingen wir mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Anpfiff der zweiten Hälfte und es geht da weiter wo es aufgehört hat, Pässe in der eigenen Hälfte gelingen, aber was zählbares wurde nichts draus, geschweige denn ernsthafte Torschüsse.

Bis hin zur 81. Spielminute. 
Worpswede kommt auf unserer linken Seite durch und schlägt eine Flanke in die Mitte, aber diese fliegt zu weit, allerdings bleiben die Grünen am Ball. Dieser läuft wieder auf unseren 16er zu und spielt einen Pass flach durch die Abwehr wo auf einmal ein Worpsweder komplett frei vor Björn Gerdes steht und leider den Ball hinter die Linie bringt, 0:1 Worpswede.

Wir warfen nochmal alles nach vorne um dieses Spiel nochmal zu drehen, aber leider hat dies nichts mehr gebracht.

Allerdings gab es noch 2 Gelb-Rote Karten, in der 87. Spielminute gab es eine für die Bank von Worpswede und in der Nachspielzeit für Sören Hastedt wegen einem Taktischen-Foul.

Wir bedanken uns auch nochmal für die Kisten, Henning Voss und Lukas Schlösser.

Für mehr Bilder, Informationen oder einen Liveticker während des Spieles, schaut doch einfach Mal bei Instagram vorbei >Hier Klicken<

Am Sonntag, den 10. Oktober geht es um 12 Uhr in Heilshorn weiter.

Wir bedanken uns nochmal Recht herzlich bei allen die da waren und uns unterstützt haben 💙🤍

Eure Zwote 💙🤍

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10
Beitragsarchiv