TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf e.V. - Newsartikel drucken


Autor: Nico Schulze
Datum: 13.10.2021


Dritter Sieg in Folge für die erste Herren!

Dritter Sieg in Folge!

 

Am vergangen Samstag konnte die Mannschaft von Coach Greg den nächsten Sieg einfahren. Nach umkämpften 90 Minuten stand am Ende ein 1:0 Auswärtserfolg bei der Reservemannschaft von VSK Osterholz Scharmbeck.

 

Gleich zu Beginn des Spiels haben wir das Spiel an uns gerissen, ohne wirklich zwingende Chance rauszuspielen. Man merkte den Altersunterschied zwischen beiden Mannschaften, auf der einen Seite viele sehr junge agile Spieler (VSK) und auf der anderen Seite viel Erfahrung und Cleverness ;)

Nach rund einer halben Stunde dann aber das am Ende goldene Tor! Basti spielte einen super Pass auf Keiso und dieser brachte den Ball aus spitzen Winkel im Tor unter.

Mit diesem Tor ließen wir leider ein bisschen nach und VSK kam zu kleineren Chancen.

 

Nach der Pause dann aber die dicke Chance zum 2:0. Wieder war es Basti der mit einer tollen Flanke Keiso bediente, aber diesem Stand die Latte im Weg.

Einige Minuten später der nächste Aufreger, Jannes führte einen Freistoß schnell uns und schoss den Gegenspieler an der zu nah am Ball stand. Gelb- Rot für VSK!

VSK hatte jedoch ab diesem Moment mehr vom Spiel und wir verlagerten uns aufs kontern, anstatt das Spiel selber in die Hand zu nehmen.

Viel Aufregendes gab es dann aber nicht mehr, außer kleinere Chancen für VSK und mehrere liegengelassene Konter unsererseits!

 

Am Ende standen wichtige drei Punkte die uns wieder den Anschluss an die Aufstiegsrunde ermöglichen!

Weiter punkten wollen wir diesen Sonntag im Heimspiel gegen Seebergen. Anstoß ist am 17.10 um 15 Uhr. Wir würden uns freuen wenn ihr uns dabei unterstützt weiter an dem Ziel Aufstiegsrunde zu arbeiten :)

 

Eure Erste! 

 

Fazit von Coach Greg:

Mühsam, hart erkämpft, aber verdient haben wir heute die drei Punkte eingefahren.

Wenige Chancen zugelassen, auch wenn nach der gelb-roten Karte in der zweiten Halbzeit

unsere Ordnung komplett flöten ging.

Heute habe ich ein TEAM auf dem Platz gesehen, das gemeinsam

gearbeitet hat und noch viel Luft nach oben hat :)