header
Tischtennis 19.11.2021 von Thomas Oehlmann

1. Herren: Knappe Kiste gegen den Tabellenzweiten

Unsere erste Mannschaft spielte am Freitag gegen den Tabellenzweiten ATSV Scharmbeckstotel, die bisher eine starke Statistik aufweisen konnten, aus sieben Spielen gelangen ihnen sechs Siege. Nach dem Derbysieg konnten auch wir mit ordentlich Rückenwind in das Match gehen, natürlich versuchten wir an der guten Statistik des formstarken Gegners ordentlich zu rütteln. Wir freuten uns auf ein spannendes Duell und waren motiviert, Galyna ersetzte unseren jüngsten Youngster Felix. Nach den Doppelspielen lagen wir mit 1:2 knapp hinten, kein Grund um unruhig zu werden, denn die Einzelspiele gingen für unsere Mannschaft wirklich sehr gut los. Aus den ersten sechs Einzelspielen konnten wir starke fünf Punkte erkämpfen, und so lagen wir mit einem 6:3 in Front. Dieses Ergebnis war ein toller Zwischenstand und sollte uns eigentlich beflügeln, eine tolle Leistung bis dahin. Leider konnten wir aus den weiteren Einzelspielen nur noch einen weiteren Punkt für uns entscheiden, und so lagen wir tatsächlich mit 7:8 in Rückstand. Ein Spiel mit Höhen und Tiefen, dennoch hatten wir noch die Chance im Entscheidungsdoppel ein Unentschieden zu erkämpfen und uns damit für einen tollen Auftritt zu belohnen. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Blicke schon recht häufig in Richtung der Uhr in unserer Sporthalle, der Samstag lag nicht mehr weit entfernt.🌝 Mathias und Markus traten für uns im Entscheidungsspiel an, an das weiche kuschelige Bett konnte da noch nicht einmal ansatzweise gedacht werden. In drei verlorenen Sätzen ging das Spiel leider an unsere Gegner, wirklich schade, denn die einzelnen Sätze waren relativ knapp ausgegangen. Es sollte an diesem späten Abend einfach nicht reichen und wir konnten uns für einen guten Auftritt leider nicht belohnen. Unser Mannschaftsführer Ingo Kück zeigte eine tolle Leistung und konnte seiner Mannschaft starke drei Punkte bescheren. Das nächste Spiel bestreitet unsere erste Mannschaft am Freitag den 26.11.2021 gegen Pennigbüttel 2, wir freuen uns auf ein weiteres Heimspiel und wollen uns dann auch wieder mit Punkten belohnen.

Tischtennis 16.11.2021 von Thomas Oehlmann

3. Herren: An der Sensation gekratzt

Bei unserem Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Lesumstotel war für uns von vornerein klar, dass heute nichts zu holen ist. Aber dennoch wollten wir alles geben, um nicht kampflos das Feld zu räumen. Bei den Doppeln hatten wir erstmal keinen guten Start. Nicole/Matthias holten glatt mit 7/6/8 ihr Doppel. Doch die anderen beiden sahen nicht so glücklich aus. 1:2 gingen wir also aus den Doppeln raus. In den Einzeln lief es dann so gar nicht für uns. Nicole verlor glatt 0:3, im Gegenzug holte Matthias ein 3:0 Sieg. Das mittlere Paarkreuz ging mit zwei Siegen an die Gäste. Simon konnte den Rückstand dann in einem knappen und glücklichen Sieg verkürzen (3:5) doch der sechste Punk kam leider im direkten Gegenzug, denn Oguz sah in seinem Spiel kein Land. Nun ging es mit einem 3:6 in die zweiten Einzel und wir witterten wieder Luft. Nicole mit dem 4:6, Matthias mit dem 5:6 und Ingo mit dem 6:6! Wir waren wieder da! Doch leider hatten Michaela und Simon in ihren Spielen keine Chance, so dass Lesumstotel einen Punkt schon sicher hatte. Aber Oguz holte uns wieder zurück ins Spiel. 3:0 hieß es am Ende für ihn und wir konnten im Schlussdoppel noch einen Punkt in Wörpedorf behalten. Den ersten Satz gewann unser Spitzendoppel, Doch in der Folge kamen sie nicht mehr ins Spiel. Der Gegner ging gleich in Führung und sie mussten immer dem Rückstand hinterher laufen, Sie konnten nicht mehr in Führung gehen und so war es klar, dass das Doppel an Lesumstotel geht und auch die 2 Punkte mit in die Ferne gehen. Trotz der Niederlage wurde die Stimmung nicht getrübt und konnten auf ein spannendes Spiel zurück blicken. 

Tischtennis 10.11.2021 von Thomas Oehlmann

1. Jugend : Souveräner Sieg

Beim Gastspiel in Scharmbeckstotel wollte die Jugend den ersten Sieg einfahren. Erstmals mit dabei war Malte, der nach lange angeschlagen war, aber nun wieder angreifen will. Das Doppel spielte er mit Rosa, welches aber leider im fünften Satz mit 10:12 verloren ging. Anders sah es bei Levin/Jeldrik aus, Sie gewannen mit 3:1 ihr zweites Doppel dieser Saison. Die Einzel gingen dann klar zu unseren Gunsten aus. Rosa, Levin als auch Malte konnten einen ungefährdeten 3:0 Sieg notieren. Jeldrik ging über fünf Sätze, musste sich aber leider am Ende dem Gegner geschlagen geben. In der zweiten Runde war es dann fast das gleiche Bild. Rosa und Jeldrik setzten sich 3:0 durch, Levin machte zwischendurch eine kleine Auszeit und musste über vier Sätze gehen (3:1). Malte machte sich das Leben selber schwer, er gewann den ersten Satz zu1 und den dritten zu 4, verlor dann leider Satz zwei und vier zu 8. Nun musste er in den fünften Satz, den er sich mit 11:8 gesichert hat. Am Ende wurde sich über ein 8:2 und dem ersten Saisonsieg gefreut. Glückwunsch! 

Tischtennis 06.11.2021 von Ingo Kück

Derby gegen Dannenberg

Starkes Heimspiel unserer ersten Mannschaft gegen den TSV Dannenberg. Am Freitag stand das Derby der Gemeinde Grasberg an, und so deutlich wie das Spiel letztendlich ausgegangen ist, war es in dieser Höhe wohl kaum zu erwarten gewesen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte uns den absolut verdienten Heimsieg. Das Spiel begann vom Start an positiv für uns, nach den gespielten Doppel hieß es 2:1 für unsere Männer + Galyna. In den folgenden Einzel-Spielen punktete unsere sehr motivierte Mannschaft fleißig weiter und so stand es am Ende 9:4. Es gibt einige Kandidaten bei denen es sich lohnen würde sie zu erwähnen, aufgrund ihrer absolut starken Leistung, insgesamt war es aber eine tolle Mannschaftsleistung die den deutlichen Sieg hervorbrachte. Ein möglicher Grund könnten die neuen grauen Trikots sein, die pünktlich zum Derby eingeweiht werden konnten. Mit dieser starken Leistung ist für unsere erste Mannschaft in der Liga alles möglich, nach oben hin versteht sich. Das nächste Punktspiel findet am 19.11.21 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Scharmbeckstotel an, nach der Leistung beim Derbysieg werden sich unsere Spieler aber wohl kaum verstecken müssen.

Marvin Affeldt

Tischtennis 03.11.2021 von Thomas Oehlmann

3. Herren: Ungefährdeter Sieg gegen Scharmbeckstotel

Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir mit einer starken Aufstellung starten. Doch leider schlug sich das noch nicht auf die Doppel nieder. Allein das Top-Doppel mit Nicole und Matthias konnten sich 3:0 durchsetzen. Die anderen gingen mit 1:3 bzw. 0:3 verloren. Doch in den Einzel machte sich die starke Formation bemerkbar. Matthias, Paul und Ingo gewannen klar mit 3:0, Nicole und Axel gaben jeweils ein Satz ab und siegten am Ende 3:1. Simon, der gerade aus der Jugend zu uns gestoßen ist, muss sich erstmal hier zurecht finden und verlor nach gutem Spiel leider mit 0:3. So gingen wir mit einem 6:3 in die zweiten Einzel. Nicole und Matthias hatten gut zu kämpfen, setzten sich aber am Ende verdient mit 3:1 durch. Den Schlusspunkt setzte Paul mit einem klaren 3:0. Am Ende konnten wir mit einem 9:3 den 2. Saisonsieg bei einem Bierchen feien. Nun steht nächste Woche Freitag das Derby in eigener Halle gegen Dannenberg an. 

Tischtennis 03.11.2021 von Thomas Oehlmann

1. Herren: Vorbericht zum Heimspiel unserer 1.Herren am Freitag gegen die erste Mannschaft vom TSV Dannenberg.

Unsere erste Mannschaft erwartet am Freitag ein spannendes Derby gegen Dannenberg, die derzeitige Tabelle zeigt das enge Kräfteverhältnis auf, es wird ein hart umkämpftes Spiel werden.
Unser Sommerneuzugang und gebürtiger Dannenberger Marvin trifft auf den Verein, in dem er damals das Tischtennis spielen mit 8 Jahren anfing und sich bis in die erste Mannschaft hocharbeitete. Er weiß wie stark die Mannschaft ist, die am Freitag alles versuchen wird um die Punkte aus Grasberg zu entführen. Marvin sagt, dass er den Dannenbergern für jedes Saisonspiel die Daumen drückt, außer natürlich am Freitag.
Am Freitag wird sich zeigen, wer sich für dieses Jahr das letzte mal Derbysieger nennen darf.
Wir wünschen beiden Mannschaften ein schönes und ein faires Spiel.👏🏼

Tischtennis 31.10.2021 von Thomas Oehlmann

1. Jugend : Unglückliche Niederlage

Der Start ist unserer U18 in Stendorf geglückt. Beide Doppel konnten sich durchsetzen, wobei Levin/Noah am Ende mit einem knappen 11:9 den 5. Satz beenden konnten. In den ersten drei Einzel folgten dann leider zwei Spiele über 5 Sätze, die wir am Ende nicht für uns entscheiden konnten. Das dritte ging 0:3 aus. Rosa konnte den Ausgleich wieder herstellen, sie bezwang ihren Gegner mit 3:1. Danach konnten wir sogar mit 4:3 durch Levins engem und spannendem 5 Satz Spiel in Führung gehen. Doch dann folgten drei Niederlagen am Stück zum 4:6, darunter auch das von Rosa, wo im 4 Satz, beim Stand von 8:6 und 2:1 Sätze für sie der Knackpunkt für die Niederlage war. Der Punkt zum 9:6 für sie wurde vom Zähler nicht gesehen und der Ballwechsel wurde wiederholt, der Satz ging 8:11 aus und der 5. ging daraufhin auch verloren. So wäre es vielleicht ein 5:5 gewesen und die große Chance ein Unentschieden zu bekommen. Doch in den letzten Einzel konnte nur Levin sein Spiel gewinnen zum 5:8 Entstand.

Tischtennis 08.10.2021 von Thomas Oehlmann

3. Herren: Pennigbüttel zu stark für uns

Am Freitagabend waren wir zu Gast bei der Spielgemeinschaft Pennigbüttel/Sandhausen. Unser Start war schon nicht gut gelaufen. Alle drei Doppel gingen relativ klar an unsere Gegner. Bei den folgenden Einzeln konnten wir wieder ein bisschen ran kommen. Axel und Michaela holten mit starkem Kampf ihre Einzel, Matthias musste sich leider seinem Gegner beugen. 2:4 der Zwischenstand! In der Folge konnten wir nicht mehr viel ausrichten. Nur Matthias holte in seinem zweiten Einzel den ersten Sieg des Abends und damit den 3:9 Entstand. Mehr ging heute Abend einfach nicht.

Tischtennis 28.09.2021 von Thomas Oehlmann

1. Jugend : Unentschieden zum Saisonstart

Im ersten Saisonspiel der U18 war der TV Falkenberg zu Gast. Die Doppel verliefen ausgeglichen. Unser Doppel 1 musste sich 0:3 geschlagen geben, doch das Doppel 2 mit Levin und Jeldrik holten gleich wieder den Ausgleich, mit 3.1 gewannen sie ihr Doppel. In der Folge ging es dann hin und her. Erst konnten wir durch Levin in Führung gehen, Nach Lennox klarem 0:3, war es dann Rosa, die die erneute Führung zum 3.2 holte. Dann verlor Jeldrik (0:3) und Levin (1:3) ihre Spiele, so dass Falkenberg zum zweiten mal in Front ging. Im Verlauf konnte keine Mannschaft mit 2 Punkten davon ziehen, so dass am Ende ein gerechtes 7:7 auf dem Papier stand. Beide Mannschaften traten zufrieden den Heimweg an.

Tischtennis 20.09.2021 von Thomas Oehlmann

3. Herren: Die Punkte in Stendorf gelassen

Am Montag, beim erwarteten schweren Auswärtsspiel in Stendorf wurde uns gleich in den Doppel die Grenzen aufgezeigt. Zwei Doppel gaben wir mit 0:3 ab, eine 1:3, keine Chance. In den Einzeln lief es erst ausgeglichen. Matthias, Paul und Thomas konnten einen Sieg einfahren, bei Ingo, Axel und Simon wurden die Spiele, zu unserem bedauern mit 0:3 abgegeben. So stand es zwischenzeitlich 3:6. Nun keimte aber wieder ein bisschen Hoffnung auf, denn Matthias und auch Paul, sein Gegner konnte leider nicht antreten, holten die Punkte 4 und 5. Doch die nächsten drei Spiele holte sich Stendorf und damit auch den 9:5 Sieg. Wir gratulieren den damit ungeschlagenen Stendorfer zu ihrem 3. Sieg. 

Zurück 1
Beitragsarchiv