header
Turnen 19.03.2020 von Tabea Von der brüggen

Weser Liga

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und den damit einhergehenden Schließungen der Schulen und Sporthallen ist die Weser Liga Saison 19/20 vorzeitig beendet worden.

Der Abschlusswettkampf findet nicht mehr statt und die Auswertung erfolgte nach den Ergebnissen der Vorrundenwettkämpfe, wobei der Wettkampf am 15.03.2020 schon nicht mehr statt fand.

 

Weser Liga I
1. TSG-WGE                   6 Pkt.
2. LSV/SAV                     4 Pkt.
3. AT Rodenkirchen        2 Pkt.
4. TS Woltmershausen   0 Pkt.

Weser Liga II
1. TSV Grolland               12 Pkt.
2. TuSg Ritterhude           12 Pkt.
3. TS Woltmershausen     10 Pkt.
4. TSV Schwanewede        6 Pkt.
5. TSG-WGE 2                   4 Pkt. (Vorrunde nicht komplett)
6. TSG-WGE 1                   0 Pkt. (Vorrunde nicht komplett)
6. LSV/SAV                        0 Pkt. (Vorrunde nicht komplett)
6. Vegesack                       0 Pkt. (Vorrunde nicht komplett)

Urkunden, Pokale und Medaillen werden an die Vereine geschickt und das Trainng ist seit dem 13.03.2020 und voraussichtlich bis zum 19.04.2020 eingestellt.

 

Wir wünschen allen gute Gesundheit und viel Durchhhaltevermögen!

Turnen 10.02.2020 von Manfred Grotheer

Kursprogramm I. Quartal 2020

Im Rahmen unseres bekannten Kursprogrammes hier die neuen Anfangstermine für das I. Quartal 2020:

In allen Kursen stehen die bisherigen, jeweils bestens qualifizierten Kursleiterinnen erneut zur Verfügung. 

Die Örtlichkeit für alle Kurse ist die Gymnastikhalle an der Stirnseite der Sporthalle Grundschule Grasberg, Findorffstraße 8. Auf dem Parkplatz vor dieser Örtlichkeit startet und endet Nordic Walking.

Und unter Nr. 1 siehe jetzt neu unser dauerhaftes Angebot Yoga !!!

 

Nr. 1 Yoga                                  60 Minuten, dienstags 17 Uhr                  Leitung Viviana Trentin (ab 11.02.2020), 

Nr. 2 Drums Alive®                10 x 60 Minuten,   dienstags 19 Uhr,          Kursleitung Elena Meyer (ab 07.01.2020),

Nr. 3 Energy Dance®               8 x 60 Minuten,   dienstags 18 Uhr,          Kursleitung Stephanie Böse (ab 25.02.2020),

Nr. 4 Rückenschule KddR     10 x 60 Minuten,   montags 19 Uhr,            Kursleitung Ingrid Dietz (weiter ab 13.01.2020),

Nr. 5 Rückenschule KddR     10 x 90 Minuten, mittwochs 17:30 Uhr,      Kursleitung Ingrid Dietz (ab 15.01.2020),

Nr. 6 Bauch-Beine-Po            10 x 60 Minuten, dienstags 8:30 Uhr,         Kursleitung Waltraud Meyer (ab 14.01.2020),

Nr. 7 Rückenschule 1            10 x 60 Minuten, montags 16:45 Uhr,          Kursleitung Waltraud Meyer (ab 13.01.2020),

Nr. 8 Rückenschule 2            10 x 60 Minuten, montags 17:50 Uhr,          Kursleitung Waltraud Meyer (ab 13.01.2020),

Nr. 9 Rücken-Fit 1                  10 x 60 Minuten, donnerstags 9:30 Uhr,      Kursleitung Marie Luise Grimm (ab 09.01.2020),

Nr. 10 Rücken-Fit 2                10 x 60 Minuten, donnerstags 10:45 Uhr,    Kursleitung Marie Luise Grimm (ab 09.01.2020),

Nr. 11 movedo®                      10 x 60 Minuten, dienstags 10 Uhr,             Kursleitung Waltraud Meyer (ab 14.01.2020),

Nr. 12 Nordic Walking            10 x 60 Minuten, donnerstags 17 Uhr,         Kursleitung Agnes Ellmers (weiter ab 02.01.2020).

 

Die Kurse sind durchweg gut belegt, eine Rückfrage ist aber grundsätzlich sinnvoll. Immer bemühen wir uns, Teilnahme-Möglichkeiten aufzuzeigen.

Weitere Informationen sind im hier unter Turnen/Downloads eingestellten (unverändert gültigen) Kursprogramm 2019 sowie ferner unter www.turnen-grasberg.de erhältlich.

Anmeldungen bzw. Rückfragen bitte telefonisch unter 04293 / 574 oder per Mail an kurse@tsg-wge.de oder tsg-Vorstand@tsg-wge.de oder einfach zu Beginn der jeweiligen ersten Kursstunde bei der Kursleiterin (falls die Kapazität es zulässt, ist ein Einstieg auch während bereits laufender Kurse möglich).

Insbesondere Teilnehmerinnen / Teilnehmer, die bereits bisher an einem der angeführten Kurse teilgenommen haben und erneut teilnehmen möchten, sollten einfach zur ersten Kursstunde des neuen Kurses wieder da sein und die Anmeldung direkt bei der Kursleiterin vornehmen.

 

Turnen 30.07.2019 von Tabea Von der brüggen

Sportabzeichen: Deutsches Sportabzeichen

Nimm Deine Herausforderung!

 

Training und Abnahme des Sportabzeichens findet auch in den Sommerferien bis Oktober immer dienstags von 19:00 bis 20:00 auf dem Kleinspielfeld bei der Findorffhalle statt.

Bedingung für die Teilnahme: Jeder muss Schwimmen können

 

Zusätzliche Trainingstermine:

  • Mo, 19.08. von 17:00 bis 18:30
  • Di, 20.08. von 18:00 bis 19:00
  • Mo, 26.08. von 17:00 bis 18:30
  • Di, 27.08. von 18:00 bis 19:00
  • Mo, 02.09. von 17:00 bis 18:30
  • Di, 03.09. von 18:00 bis 19:00

 

 

Auskunft bei Marion Schnakenberg:
Tel.: 04208/2233
E-Mail: MariWolf1902@web.de

Turnen 26.02.2019 von Tabea Von der brüggen

Kreismeisterschaft in Osterholz-Scharmbeck am 24.02.2019

Am letzten Sonntag haben 15 unserer Turnerinnen an der Kreismeisterschaft teilgenommen und wurden mit vielen Plätzen auf den Treppchen belohnt, insgesamt nahmen wir elf Pokale mit nach Hause.

Kreisfinale: Vanessa Koszeck (1.), Louisa Brüggemann (2.), Svea Krumbmüller (3.), Finja Heidmann (1.), Emma Jagels (2.), Amely Wellbrock (1.), Sascha Naam (2.), Marla Ernst (4.), Nora Harscher (10.), Lilly Vorrink (12.), Vijana Ehlbeck (23.)

Bezirksfinale: Lina Boermann (1.), Emily Böschen (2.), Lenja Böschen (3.), Lia Wiszniewski (1.)

Turnen 31.01.2019 von Mathias Engelken

Bericht aus der Wümme-Zeitung vom 31.01.2019

von Karsten Hollmann - (Der Original-Bericht kann auf der Wümme-Zeitung eingesehen werden www.weser-kurier.de)

Lina Boermann dominiert

Grasbergs Gerätturnerinnen halten die Konkurrenz bei OT Bremen souverän in Schach

Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf hat sich beim Wettkampf in der Weserliga I der Gerätturnerinnen die Krone aufgesetzt. Mit 237,45 Punkten verwiesen Louisa Brüggemann und Co. den gastgebenden OT Bremen um 4,05 Zähler auf die zweite Position. Die zweite TSG-Formation landete mit 217,55 Punkten auf Rang drei und hielt somit die Wettkampfgemeinschaft (WG) Lüssumer SV/SG Aumund-Vegesack um 3,15 Zähler auf Distanz.

„Es handelte sich um einen sehr schnellen Wettkampf, der bereits nach drei Stunden beendet war“, teilte Grasbergs Trainerin Marion Schnakenberg mit. Es habe auch eine tolle Stimmung in der Halle geherrscht. „Die ovalen Barrenholme stellten für meine Mädchen ein Problem dar“, erklärte Schnakenberg. Dennoch verbuchte der Tagessieger mit glatten 54 Punkten den besten Wert aller Teams. „Meine Schützlinge waren auch insgesamt gut drauf“, sagte Marion Schnakenberg.

Die erste TSG-Mannschaft hatte allerdings mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Elisa Bohnacker und Jennifer Schöttle verzichteten deshalb auf den Sprung. Am Stufenbarren zeigten die beiden jedoch, was in ihnen steckt. Ihre 13,25 beziehungsweise 13,05 Punkte wurden teamintern nur noch von Lina Boermann (16,00) übertroffen. Letztgenannte legte mit 17,5 Punkten zudem den besten Sprung in ihrem Team an den Tag. „Es waren aber alle am Sprung sehr zufrieden“, betonte Marion Schnakenberg. Grasbergs Emily Böschen wartete am Sprung immerhin mit 16,85 Zählern auf. Mit insgesamt 63,75 Punkten behauptete sich ihre Riege gegen die Konkurrenz.

„Die Übungen am Balken und am Boden waren okay“, ließ Schnakenberg wissen. Auch am Boden hatten die Wörpedorferinnen mit 59,75 Punkten die Nase vorne. Lina Boermann verzeichnete mit 16,00 beziehungsweise 16,50 Zählern am Schwebebalken sowie am Boden jeweils den Höchstwert in ihrer Mannschaft. Insgesamt ergatterte Boermann 66 Punkte. Bis auf die Übung am Schwebebalken erreichte sie auch teamübergreifend jeweils den Spitzenwert. Am Balken übertraf sie Selina Bayraktar von OT Bremen mit 17,35 Zählern. Damit führte sie ihre Formation zum Sieg an diesem Gerät.

„Die Leistungen von Lina Boermann waren dennoch top“, freute sich Marion Schnakenberg. Svea Krumbmüller brachte neben ihrer Vorstellung am Barren auch ihre Darbietungen am Schwebebalken (14,00) und am Boden (13,50) in die Wertung mit ein, wenngleich sie angeschlagen in den Wettkampf gegangen war. Elisa Bohnacker begnügte sich aufgrund ihrer Verletzung derweil mit ihrer Übung am Stufenbarren.

In der zweiten TSG-Formarion glänzte Emma Jagels mit einem starken Sprung. Dieser brachte ihr 15,80 Punkte ein. „Mit dem Sprung war ich aber auch bei den anderen zufrieden“, versicherte Marion Schnakenberg. Finja Heidmann (14,75), Lenja Böschen (14,65) und Antonia Bin (14,05) trugen sich in der Grasberger Reserve in die Wertung ein. Antonia Bin turnte dabei zum ersten Mal die Pflichtstufe 7 am Sprung. Am Schwebebalken präsentierten sich Lenja Böschen und Antonia Bin in einer starken Verfassung.

Bin lag dabei in der teaminternen Wertung mit 14,30 Punkten um 0,15 Zähler vor Lenja Böschen. Finja Heidmann und Jolina Warnken ergänzten das Team mit jeweils 13,60 Punkten. Als beste Aktive der TSG II am Stufenbarren/Reck kristallisierte sich Lenja Böschen mit 13,30 Punkten heraus. „Carina Rolow hat sich insgesamt gesteigert“, stellte Marion Schnakenberg zufrieden fest. Sie habe sich darüber gefreut, dass beide TSG-Mannschaften mit zwei Ligapunkten nach Hause fuhren.

TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf: Louisa Brüggemann, Lina Boermann, Emily Böschen, Tabea Bohnacker, Elisa Bohnacker, Svea Krumbmüller, Jennifer Schöttle.

TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf II: Carina Rolow, Lenja Böschen, Emma Jagels, Antonia Bin, Finja Heidmann, Jolina Warnken.

Beitragsarchiv